Kino-Tipps und -Kritik

Kino, TV-Serien und -Shows
Benutzeravatar
Boromirs Bride
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 12849
Registriert: 25.06.2002, 15:15
Wohnort: Ufer des Anduin
Kontaktdaten:

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Boromirs Bride » 25.01.2010, 08:50

Sherlock Holmes will ich auch UNBEDINGT sehen! Nachdem ich ja schon diverse Male den Trailer gesehen hab, hatte ich ja schon genügend Gelegenheit, mich von dem bisherigen Bild des Sherlock Holmes zu verabschieden. Ist bestimmt mal ganz lustig, mal so einen völlig anderen Mister Holmes zu sehen.

"Das Bildnis des Dorian Gray" hab ich in s/w-Version auf DVD. War jetzt nicht SO der Brüller, weil halt eben von 1945, näch? ;) Er hat seine kleinen Spannungen, aber unsere Generation dürfte sich davon nicht mehr wirklich beeindrucken lassen. Die neue Verfilmung werd ich mir jedenfalls auch ansehen. :)

Info von "Wiki" (evtl. hatte ich das schonmal gepostet):

Homosexualität

Oftmals werden vor dem biografischen Hintergrund Wildes, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung schon langjährige Verhältnisse mit John Gray und Robert Baldwin Ross hatte und noch im selben Jahr die Bekanntschaft seines späteren Geliebten Alfred Douglas machte, homoerotische und homosexuelle Anspielungen im Roman gesucht – wiewohl dies umstritten ist.

Der britische Literaturwissenschaftler und Publizist Robert Mighall sieht in Dorians Namen einen Verweis auf den griechischen Stamm der Dorer (engl. Dorians) und somit auf den Euphemismus „griechische Liebe“ für Homosexualität beziehungsweise auf die Tatsache, dass Homosexualität im antiken Griechenland akzeptiert oder zumindest toleriert war.
Unterstützt würde diese These durch die impliziten und expliziten Bezüge zur griechischen Mythologie im Roman, im Speziellen durch die Ähnlichkeiten der Figur Dorian mit Narziss und Adonis.

Weniger verschlüsselte homoerotische Elemente sind Basils und Henrys Zuneigung zu Dorian und ihre Bewunderung für seine schöne äußere Erscheinung, die der Erzähler eingehend beschreibt. Zudem wird gegen Ende des Romans Dorians Umgang mit und verderblicher Einfluss auf schöne junge Männer erwähnt. Es gibt jedoch keinerlei explizite Erwähnungen und Beschreibungen homosexueller Handlungen im Roman – was angesichts der Moralvorstellungen und der Gesetzeslage im viktorianischen England auch kaum möglich gewesen wäre.
Minnesänger sangen um der Liebe willen. Hellebarden sangen am Eingang zur Hölle

Heiliger Kuhmist, sind wir Nerds! (Raj Koothrappali)

Draco Malfoy
Elronds Augenbrauenzupfer
Elronds Augenbrauenzupfer
Beiträge: 1757
Registriert: 13.01.2008, 19:40
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Draco Malfoy » 28.05.2010, 07:19

*hilflos rumirr*

Ich hatte mich eigentlich mit dem Nick eingeloggt, weil ich meinem Entsetzen über die neusten Bilder zu Harry Potter 7, dem Epilog kundtun wollte, aber ich find keinen Potter Spioler Thread oder so? Haben wir überhaupt sowas?

Benutzeravatar
Lion
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Beiträge: 4843
Registriert: 02.04.2003, 08:23

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Lion » 14.07.2010, 20:08

ja mei, hier iss aber auch nix los.

vorab, ich hab den Film nicht gesehen. Werd ich auch sicher nicht.

aber ich hab ne "nette" Kritik zu dem neuesten Vampirfilm gefunden. OK SWR3 ist nicht allumfassend. Aber ist interessant. Lesen auf eigene Gefahr.

hier mal der Link dazu http://www.swr3.de/info/filme-und-buech ... index.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Und falls ich sterbe bevor du es tust, werde ich zum Himmel gehen und auf dich warten. Ich gebe den Engeln ihre Flügel zurück und riskiere, sie zu verlieren, nur um zu beweisen dass meine Freundschaft wahr ist, einen Freund wie dich zu haben!

"Eines Tages", erwiderte die Harpyie, "werde ich dich wiedersehen, Lyra." " Und weil ich weiß, daß du da bist, werde ich dann keine Angst haben", sagte Lyra.

Sich erheben, immer und immer wieder, bis Lämmer zu Löwen werden

Benutzeravatar
musta jää
Faramirs Tröster
Faramirs Tröster
Beiträge: 119
Registriert: 10.11.2009, 18:40

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von musta jää » 14.07.2010, 21:10

Wir gehen am Freitag und werden uns sicher amüsieren! Den Film darf man einfach nicht ernst nehmen, dann kann man sich auch die Zeit über ganz gut unterhalten. Ist doch alles nur Spaß! :D (Hoffentlich sitzen wieder Dreizehnjährige hinter uns, die laut schluchzen! *grins*)
Ei paska punniten parane.

Benutzeravatar
musta jää
Faramirs Tröster
Faramirs Tröster
Beiträge: 119
Registriert: 10.11.2009, 18:40

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von musta jää » 16.07.2010, 21:02

Ha, wir haben ihn gesehen! :D

Und
Versteckt:Versteckten Text anzeigen
wer sagt, er sei schlecht, der soll ihn erstmal selbst angucken. Die Saga steigert sich von Teil zu Teil, not bad! Das Einzige, was ich furchtbar finde, ist das Liebes- und Ehegesülze von Edward. Am besten war ja, als die beiden Bienchen und Blümchen spielen wollten (bzw. Bella wollte gerne), dass Edward sagte, er wolle damit bis zur Ehe warten! Ha HA HAAAA! Spontan entfleuchte mir: "Der ist aber hardcore katholisch!" Lustig auch die Styropor-Hälse und -köpfe, die bei der Schlacht rollen. Unbelievable schlecht gemacht. Die Wölfe sind sehr süß, ich weiß nicht, ob das so beabsichtigt war. Wie auch immer, ich hab ja die Bücher nicht gelesen und fand das ganz interessant! Keine verschwendete Zeit, jetzt nicht SOOOOO der Hit, dass ich verzückt die Augen verleiere, aber ich fand meine 6 Euro gut angelegt!

Selbst angucken gehen! :ja:
Ei paska punniten parane.

Benutzeravatar
Sihan
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 7640
Registriert: 13.11.2002, 23:23
Wohnort: Düsterwald
Kontaktdaten:

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Sihan » 16.07.2010, 22:23

Die katholischen sind diesmal unschuldig. Die Autorin ist Mormonin und deshalb dieses... du weißt schon was... das ein "richtiger" Vampir sofort machen würde :zwinker:

Warum les ich bei dem Titel nur immer "Bis zum Abendbrot"? Kommt da der Hobbit in mir durch? :lol:

Benutzeravatar
Ysalamiri
Théodens Schutzschild
Théodens Schutzschild
Beiträge: 2411
Registriert: 17.02.2003, 18:05
Wohnort: Zinnowitz
Kontaktdaten:

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Ysalamiri » 17.07.2010, 14:51

Die Mormonen sind doch die, mit den vielen Ehefrauen.*gg*

Ich werd mir den Film natürlich auch ansehen. Die anderen haben mir schon gut gefallen.
Die Bücher übrigens auch, wenn ich auch kein fanatischer Fan bin.
Leider läuft der Film bei uns noch nicht.
Das Leben ist ein Scheißspiel, aber die Grafikauflösung ist geil.

Benutzeravatar
Eomer
Kankras Netzaufroller
Kankras Netzaufroller
Beiträge: 4262
Registriert: 16.03.2003, 02:00

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Eomer » 17.07.2010, 22:42

Ich habs mir auf Englisch angeschaut vorhin und ...tja. Es treibt bei mir den Blutdruck hoch.

Weil es so bekloppt ist. Ich find es gnadenlos unentschuldbar bescheuert, sorry.
Es wird von Teil zu Teil schlimmer. Ich kann mich offiziell jetzt als Twatlight Hasser bezeichnen.

Wenn Be...Bluna *g* das Vorbild oder Rollenmodell für junge Mädchen wird/sein soll dann hoffe ich, alle meine Söhne werden schwul. :shock:


Edit: Ich muss was richtigstellen, es gibt tatsächlich ein Ding, das ich an Edward mag. Seine Autos! Er fährt grad im dritten Teil mein Traumauto! *neid*

Benutzeravatar
Niniel
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 8564
Registriert: 25.06.2002, 21:43
Wohnort: Asgard

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Niniel » 21.07.2010, 06:37

Also ich oute mich hier mal... ich mag den neuen Biss-Film :nini: . Genau richtig für mein romantisches Mehdchenherzerl. Hach den muss ich noch mal sehen. Und er ist besser als die letzten zwei Teile - wie musta jää schon gesagt hat, er steigert sich von Teil zu Teil. Betrachtet mich als Fangirlie *g*.

Und trotzdem finde ich das hier irgendwie lustig... auch wenn ich nicht wirklich auf solche Verarsche-Filme stehe:

BEILIGHT - Bis(s) zum Abend(b)rot - Trailer 1 (Full-HD) Deutsch / German
Bild

Benutzeravatar
Eomer
Kankras Netzaufroller
Kankras Netzaufroller
Beiträge: 4262
Registriert: 16.03.2003, 02:00

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Eomer » 21.07.2010, 14:47

Liest du manchmal Fanfics in Englisch, Nini? Ich kann dir einen Link geben zu einer Story Supernatural/Twilight.

Und nein, da werden keine Cullens gemetzelt. Sam Cullen ist irgendwie die neuste Addition zum CullenClan und Dean ist ein Hunter, der in diesem Ort da noch zur Schule geht, grad irgendwie glaub ich 18 ist oder so und von Sam beschützt wird, nachdem er ihn aus den Klauen von irgendwelchen irren Voltiri/- tari weißderGeier- Vampiren rettet

Ist ziemlich Twilightig, sehr slashig und ich habs gelesen wegen dem Porn. *zugeb*

Könnte dir aber gefallen eventuell.


Die hat auch noch ne andere Story geschrieben, wo Sam zu den Wölfen gehört und Dean zu den Cullens und sie verlieben sich oder Gedöns ... Dean stellt sich als Sams mate raus oder so...jedenfalls gibts da Terror im Wald, weil beide Clans das nicht wollen oder so, da hab ich nur die Zusammenfassung gelesen.

Benutzeravatar
Niniel
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 8564
Registriert: 25.06.2002, 21:43
Wohnort: Asgard

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Niniel » 21.07.2010, 17:04

Eigentlich les ich in letzter Zeit sehr sehr wenig FF's.
Aber DAS klingt gut... wäre superlieb von Dir, wenn Du mir den Link verraten würdest :).
Bild

Benutzeravatar
Niniel
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 8564
Registriert: 25.06.2002, 21:43
Wohnort: Asgard

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Niniel » 24.07.2010, 19:07

Bild

Benutzeravatar
Lion
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Beiträge: 4843
Registriert: 02.04.2003, 08:23

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Lion » 24.07.2010, 20:33

also der Narniatrailer sieht echt toll aus. Ein Grund sich auf Weihnachten zu freuen. Hoffe das er dann auch bei uns startet :)
Und falls ich sterbe bevor du es tust, werde ich zum Himmel gehen und auf dich warten. Ich gebe den Engeln ihre Flügel zurück und riskiere, sie zu verlieren, nur um zu beweisen dass meine Freundschaft wahr ist, einen Freund wie dich zu haben!

"Eines Tages", erwiderte die Harpyie, "werde ich dich wiedersehen, Lyra." " Und weil ich weiß, daß du da bist, werde ich dann keine Angst haben", sagte Lyra.

Sich erheben, immer und immer wieder, bis Lämmer zu Löwen werden

Benutzeravatar
Lion
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Beiträge: 4843
Registriert: 02.04.2003, 08:23

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Lion » 25.07.2010, 17:05

und hier gibts wieder einen schönen Animationsfilm :)

darf ich präsentieren! Rapunzel! http://www.youtube.com/watch?v=RB-mzrCSPLY" onclick="window.open(this.href);return false;

guck ich mir auf jeden Fall an.
Und falls ich sterbe bevor du es tust, werde ich zum Himmel gehen und auf dich warten. Ich gebe den Engeln ihre Flügel zurück und riskiere, sie zu verlieren, nur um zu beweisen dass meine Freundschaft wahr ist, einen Freund wie dich zu haben!

"Eines Tages", erwiderte die Harpyie, "werde ich dich wiedersehen, Lyra." " Und weil ich weiß, daß du da bist, werde ich dann keine Angst haben", sagte Lyra.

Sich erheben, immer und immer wieder, bis Lämmer zu Löwen werden

Benutzeravatar
ChocoBetty
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Beiträge: 4644
Registriert: 13.04.2004, 18:00
Kontaktdaten:

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von ChocoBetty » 12.06.2011, 23:13

Haben wir gar keinen X-Men-Thread?

Ich komme gerade aus X-Men - First Class und hätte sonst ein Review geschrieben...

Benutzeravatar
Lion
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Beiträge: 4843
Registriert: 02.04.2003, 08:23

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Lion » 13.06.2011, 12:46

nee, ich glaub, wir haben keinen. Ich war da auch drin, gleich am Donnerstag :) Schreib doch trotzdem hier eines.
Und falls ich sterbe bevor du es tust, werde ich zum Himmel gehen und auf dich warten. Ich gebe den Engeln ihre Flügel zurück und riskiere, sie zu verlieren, nur um zu beweisen dass meine Freundschaft wahr ist, einen Freund wie dich zu haben!

"Eines Tages", erwiderte die Harpyie, "werde ich dich wiedersehen, Lyra." " Und weil ich weiß, daß du da bist, werde ich dann keine Angst haben", sagte Lyra.

Sich erheben, immer und immer wieder, bis Lämmer zu Löwen werden

Benutzeravatar
ChocoBetty
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Beiträge: 4644
Registriert: 13.04.2004, 18:00
Kontaktdaten:

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von ChocoBetty » 13.06.2011, 13:00

Ich fand ihn gut, hatte mich jetzt vorher nicht so richtig drüber informiert. Sehr interessant, einiges an Vorgeschichte, einiges wurde "umgeschrieben", kleinere Dinge passen für mich halt nicht so richtig zusammen, aber das liegt auch daran, dass das Fandom so riesig ist.

Hugh Jackman hatte einen Cameo, einige Charaktere haben in dem Film schon das Zeitliche gesegnet, die Entstehung von "Beast" wurde aufgeklärt, was aber zu Teil 1-3 nicht im richtigen Zusammenhang ist, weil er praktisch von Anfang an dann dabei war. Kompliziert, kompliziert. Sie könnten jetzt praktisch das Film-Fandom noch mal relaunchen.

Benutzeravatar
Lion
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Beiträge: 4843
Registriert: 02.04.2003, 08:23

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Lion » 26.01.2013, 21:17

heute möchte ich euer Herz für einen Gruselfilm erwärmen in s/w und 3D, ein richtiger Animationsfilm mit Puppen, also Stoppmotion.

der Film heißt :


Frankenweenie

den Trailer gibts hier http://www.youtube.com/watch?v=ySHSZaT6wEA" onclick="window.open(this.href);return false; oder den noch http://www.youtube.com/watch?v=yELUPn8Hth8" onclick="window.open(this.href);return false; und ab jetzt Spoiler.


Versteckt:Versteckten Text anzeigen
wir befinden uns im schönen Städtchen New Holland. Der Bürgermeister heißt van Helsing und ist ein richtig mießer Sack. Nebenan wohnt die Familie Frankenstein, Papa, Mama und Sohn Viktor, dessen bester Freund der Hund Sparky ist.

Soweit so gut. An die Schule kommt ein neuer Wissenschaftslehrer. eindeutig ein Russe und sieht aus wie Martin Landau (der spricht ihn auch) Und die Schüler wollen an einem Wettbewerb teilnehmen.
Einer seiner Mitschuler, ein Typ mit einem riesen Buckel (na klingelts) will mit Viktor arbeiten aber der will nicht.
Tja alles läuft normal bis Sparky überfahren wird. Viktor ist tot unglücklich und genau am nächsten Tag führt der Lehrer dieses Froschschenkelexperiment vor.

In Viktor reift ein GEdanke und er klaut erst mal seiner Mama ne Menge Geräte aus der Küche und baut auf dem Dachboden eine Werkstatt mit allem möglichen Zeug, budelt Sparky aus und ..... erweckt ihn zum Leben.
Tja bisher nix neues.

Soll ich erwähnen das es diese Windmühle gibt.

Viktor versucht naürlich Sparky zu verstecken. Ihr könnt euch denken das das nicht von Erfolg gekrönt ist.
Sparky buxt aus und besucht auch seine Freundin die Pudeldame, die nach näherem Kontakt plötzlich diese schicke Frisur hat.
nebenbei erwähnt schauen Viktors Eltern im Fernsehen Dracula mit Christopher Lee :) .

Es kommt wie es kommen muß, der Bucklige will eine Vorführung und der Fisch wird nicht nur unsichtbar, ne der veschwindet auch plötzlich aus dem Glas. Und der kann ja sein Klappe nicht halten.also tratscht er es bei der Tussi mit der komischen Katze rum und zwei der Mitschüler erfahren es auch.

Als seine Eltern Sparky dann doch entdecken sind sie so entsetzt das der wegläuft und sich auf dem Tierfriedhof versteckt und als Viktor und seine Eltern Sparky suchen schleichen sich die anderen ins Haus und stehlen seine Idee.
Ok, da passieren natürlich noch einige Sachen zwischen allem aber es soll ja nur das wichtigste sein.

Auf den Friedhof ist viel los, der eine gräbt seine Schildkröte Shelley ( :zwinker: ) aus, der andere schleicht in das Grabmal von Collosus, was immer das war, der nächste findet im Mülleimer ne Rate und das Katenmädel probiert es mit einer Fledermaus, die ihre Katze bringt. Ohh und ihr kennt ja diese Urzeitkrebse die es damals beim Yps (oder wie hieß die Zeitschrift?) gab. Was kommt wohl raus wenn man die in deinen Swimmingpool schüttet und dann der Blitz einschlägt? jedernfalls nix was lächelt. Ihr könnt euch sicher denken das da alles schied geht.

Und der arme Viktor der seinen Sparky auf dem Freidhof findet hat dann alle Hände voll zu tun diese Viecher auszuschalten.

Und wie es halt immer so ist, wird der, der nix gemacht hat als das Monster angesehen. In diesem Fall Sparky. Ja und der wollte doch bloß sagen das die arme Nichte von dem in die Windmühle entführt wird. Viktor rettet sie und die Windmühle verbrennt. Und Sparky ist TOT. Ich hab echt Tränen in den Augen gehabt.

Jetzt könnte der Film aus sein, aber .... plötzlich sehen wir eine Menge Autos und eine Menge Kabel die an die Batterien angeschlossen sind und es fließt Strom. Ja aber es klappt nicht und Viktor ist toal fertig aber was ist das, da zuckt ein Ohr. Sparky lebt und jetzt ist der Film zu ende.
Ich glaub nicht das er lange laufen wird, weil das wieder sowas ist, wo die einen meinen es ist ein Kinderfilm und die anderen das er nix für ihre Kinder ist. Aber ich fand ihn richtig klasse. Er ist so liebenswert und das Thema Frankenstein und sein tun wird schon gut für Kinder umgesetzt.

Regie ist von Tim Burton. Und er hat halt alles das was ein Gruselfilm braucht. Den Wissenschaftler, den Buckligen, jeden menge böse Monster und das gute "Monster"

P.S. überseht bitte die Tippfehler.
Und falls ich sterbe bevor du es tust, werde ich zum Himmel gehen und auf dich warten. Ich gebe den Engeln ihre Flügel zurück und riskiere, sie zu verlieren, nur um zu beweisen dass meine Freundschaft wahr ist, einen Freund wie dich zu haben!

"Eines Tages", erwiderte die Harpyie, "werde ich dich wiedersehen, Lyra." " Und weil ich weiß, daß du da bist, werde ich dann keine Angst haben", sagte Lyra.

Sich erheben, immer und immer wieder, bis Lämmer zu Löwen werden

Benutzeravatar
Lion
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Beiträge: 4843
Registriert: 02.04.2003, 08:23

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Lion » 12.07.2013, 20:20

erinnert ihr euch noch an den Nachtschatten? Und all die anderen schrecklichen Drachen?


ja, es gibt eine Wiedersehen mit den Jungs.

Drachen zähmen leicht gemacht 2 kommt nächstes Jahr. Hier schon mal ein Filmchen http://www.dailymotion.com/video/x11teq ... eBF3b7wCHs" onclick="window.open(this.href);return false;
Und falls ich sterbe bevor du es tust, werde ich zum Himmel gehen und auf dich warten. Ich gebe den Engeln ihre Flügel zurück und riskiere, sie zu verlieren, nur um zu beweisen dass meine Freundschaft wahr ist, einen Freund wie dich zu haben!

"Eines Tages", erwiderte die Harpyie, "werde ich dich wiedersehen, Lyra." " Und weil ich weiß, daß du da bist, werde ich dann keine Angst haben", sagte Lyra.

Sich erheben, immer und immer wieder, bis Lämmer zu Löwen werden

Benutzeravatar
Lion
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Beiträge: 4843
Registriert: 02.04.2003, 08:23

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Lion » 13.07.2013, 21:51

ich poste hier mal weiter, auch wenn sich wohl niemand verirrt.

war heute im Kino in einem wirklich klasse Film. Magie *pause* Action, wilde Autoverfolgungsjagd und immer wieder eine Auflösung und dann ist doch alles anders als man dachte

die Unfassbaren

http://www.youtube.com/watch?v=mdEjy0wXgw0" onclick="window.open(this.href);return false;

War total spannend und witzig, hab gelacht und mitgefiebert.
Und falls ich sterbe bevor du es tust, werde ich zum Himmel gehen und auf dich warten. Ich gebe den Engeln ihre Flügel zurück und riskiere, sie zu verlieren, nur um zu beweisen dass meine Freundschaft wahr ist, einen Freund wie dich zu haben!

"Eines Tages", erwiderte die Harpyie, "werde ich dich wiedersehen, Lyra." " Und weil ich weiß, daß du da bist, werde ich dann keine Angst haben", sagte Lyra.

Sich erheben, immer und immer wieder, bis Lämmer zu Löwen werden

Antworten

Zurück zu „Leinwand, Seriengeflüster und Showbühne“