Kino-Tipps und -Kritik

Kino, TV-Serien und -Shows
Benutzeravatar
Glorfindel
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 7086
Registriert: 09.12.2002, 13:03
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Glorfindel » 27.04.2003, 12:18

Ich nehme ja mal an, ihr geht alle gern ins Kino?

(erwarte jetzt heftiges Nicken!)

Und nicht nur in den EINEN Film (wie gewisse *räusper* Leute hier, die gerade vor meinem Rechner sitzen...)?

However, ich dachte mir, es wär ne gute Idee, mal Empfehlungen und Warnungen auszusprechen.

Es wär ganz günstig, dabei nicht allzu viele Spoiler zu geben, schließlich will elb oder mensch den Film ja vielleicht noch sehen, aber so allgemein diffus dahergeplappert könnte man doch das eine oder andere sagen...? Ich wäre zum Beispiel gerne gewarnt worden vor:

Dreamcatcher.<br>
Sind meine Dämonen Hasen oder sind meine Hasen Dämonen?




[url=http://www.TickerFactory.com/"><!CRLF]<img border="0" src="http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/4;10722;117/st/20090315/e/6+Jahre+Eo%60Glory/k/90b2/event.png">[/url]

Benutzeravatar
Glorfindel
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 7086
Registriert: 09.12.2002, 13:03
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Glorfindel » 27.04.2003, 12:22

Dreamcatcher

Eine Verfilmung des Buches "Duddits" von Stephen King. Nun, SK-Verfilmungen finde ich meistens sehr gut, es sei denn, sie sind splattermäßig aufgemacht, und vielleicht hätte mich das FSK 16 warnen sollen. Wenn's nach mir ginge, hätte der Film FSK 18.

Kurz und gut: Vollkommen verspulter und verschickter Film, den ich nach einer Stunde so LANGSAM kapierte (da ich das Buch nicht kannte...) und der so unnötig ist wie meine Halsweh grad. Die Splattereffekte waren anfangs schockierend, später eher lächerlich (ich musste auch lachen... )

Kuriositätsfaktor, aber recht langweilig, möchte man sagen.
2 1/2 Stunden Zeit im Kino, die man auch hätte schlafen können. Nicht zu vergleichen mit anderen Horrorfilmen, die in letzter Zeit liefen, zum Beispiel THE RING...<br>
Sind meine Dämonen Hasen oder sind meine Hasen Dämonen?




[url=http://www.TickerFactory.com/"><!CRLF]<img border="0" src="http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/4;10722;117/st/20090315/e/6+Jahre+Eo%60Glory/k/90b2/event.png">[/url]

Benutzeravatar
Glorfindel
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 7086
Registriert: 09.12.2002, 13:03
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Glorfindel » 27.04.2003, 12:23

The Ring

Wenn der noch irgendwo läuft... ANSEHEN. Der beste Film, den ich in letzter Zeit sah. Supergenial, höchst spannend, sehr gruselig, sehr ästhetisch und logisch (nicht wie sein japanisches Vorbild, das man erst versteht, wenn man das Remake gesehen hat!)
<br>
Sind meine Dämonen Hasen oder sind meine Hasen Dämonen?




[url=http://www.TickerFactory.com/"><!CRLF]<img border="0" src="http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/4;10722;117/st/20090315/e/6+Jahre+Eo%60Glory/k/90b2/event.png">[/url]

Benutzeravatar
Sihan
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 7640
Registriert: 13.11.2002, 23:23
Wohnort: Düsterwald
Kontaktdaten:

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Sihan » 27.04.2003, 14:25

Gruselig? Dann ist der Film schon nichts für mich. Ich mag gruselig nicht.<br>

Narya
Aragorns Schwertpolierer
Aragorns Schwertpolierer
Beiträge: 1274
Registriert: 05.04.2003, 23:46
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Narya » 27.04.2003, 15:48

gut, dann gebe ich auch mal eine kritik ab:

GANGS OF NEY YORK
Habe ich zwar schon vor einiger zeit gesehen, ist aber supergenial. Bei uns in Österreich spielt es in noch zeitweise, wie es in deutschland ist, weiß ich leider nicht.

Er ist zwar ziemlich lang (ca. 2 3/4 stunden) aber toll. Sehr imposantes filmwerk, auch wenn man Leo di caprio nicht mag, in dieser rolle ist er toll. Aber DER schauspieler des films ist wohl Danial Day-Lewis, als Bill the Butcher. Seine Darstellung ist oscarreif, eine der besten, die ich je gesehen habe. Da war ich bei den oscars schon sehr enttäuscht, das bei 10 Nominierungen kein preis drin war.
Resümee: Ein etwas blutiges Werk, aber episch und ergreifend über die entstehung amerikas, die bandenkriege in n.y. und den bürgerkrieg.<br>
Um zu leben braucht der Mensch Leidenschaft
- durch Vernunft existiert er bloß.

Benutzeravatar
Ysalamiri
Théodens Schutzschild
Théodens Schutzschild
Beiträge: 2411
Registriert: 17.02.2003, 18:05
Wohnort: Zinnowitz
Kontaktdaten:

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Ysalamiri » 27.04.2003, 16:48

ich gebe auch mal Kurzkritik:Film-"Goodbye Lenin"
Für alle,die mal mehr über den Osten wissen wollen.
Ein sehr schöner,stimmiger Film zum Lachen und zum Weinen.
Wohl einer der besten Filme über die Wendezeit.Falls der noch irgendwo läuft,-unbedingt ansehen.<br>
Das Leben ist ein Scheißspiel, aber die Grafikauflösung ist geil.

Myril
Baumbarts Moosentferner
Baumbarts Moosentferner
Beiträge: 1563
Registriert: 27.01.2003, 20:03
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Myril » 27.04.2003, 18:02

@Ysa: Ich habe Good bye Lenin grade angesehen. Bin mal wieder zu spät ins Kino gekommen. Muss dir voll zustimmen, der lohnt sich wirklich. Genau die richtige kritische Distanz zum Ablachen ohne albern zu sein. Und wenn man die Zeit sehr bewußt miterlebt hat, auch zum Heulen. Ich weiß allerdings nicht, ob die "Wessis" (sorry für den Ausdruck)ihn auch so verstehen, wie wir "gelernte DDR-Bürger".
<br>
Zuletzt geändert von Myril am 27.04.2003, 21:21, insgesamt 1-mal geändert.
Don´t try to catch the cat!

Narya
Aragorns Schwertpolierer
Aragorns Schwertpolierer
Beiträge: 1274
Registriert: 05.04.2003, 23:46
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Narya » 28.04.2003, 20:46

VOLL VERHEIRATET
Brittany Murphey und Ashton Kutcher sind hier das ungleiche junge paar, das auf Flitterwochen durch europa tingelt, und dort einige überraschungen erlebt. Sie schlittern von einer katastrophe in die nächste und das auftauchen von sarah´s ex ist da auch nicht hilfreich. Die Pannen, die den beiden passieren, während sie auf hochzeitsreise in europa unterwegs sind, sind zwar meist unwahrscheinlich, machen aber gute laune.Es ist zwar seichte unterhaltung, aber wenn man von dem film erwartet, dass er lustig ist, dann enttäuscht er nicht.
Der schluss ist besonders süß, da schwingt auch eine gute portion kitsch mit.

Fazit: Wer zum lachen gebracht werden will, sollte ihn sich ansehen.<br>
Um zu leben braucht der Mensch Leidenschaft
- durch Vernunft existiert er bloß.

Gast

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Gast » 01.05.2003, 09:13

ich war gestern seit 100 jahren wiedermal im kino... sneak-preview... und nach einem katastrophalen reinfall mit "black hawk down" meinte es das schicksal diesmal gut mit uns:

THE QUIET AMERICAN
mit michael caine, brendan fraser,...


zur story:
Der junge amerikanische Mitarbeiter eines Hilfswerks Alden Pyle kommt nach Saigon. Es ist der Höhepunkt des vietnamesischen Unabhängigkeitskampfes gegen die französische Kolonialherrschaft. Er verfolgt seine Mission, den Vietnamesen durch ein wirtschaftliches Entwicklungsprogramm zu helfen, mit Eifer und schliesst Freundschaft mit dem alternden Journalisten Thomas Fowler. Der Amerikaner ist auch fasziniert von Fowler's vietnamesischer Geliebten Phuong, die so schön, exotisch und jung ist. Die drei verwickeln sich in eine stürmische Dreiecksgeschichte, die schliesslich zu einem Mord führt. Nichts und niemand ist so, wie es scheint.

Die Geschichte handelt von Liebe, Verrat, Politik und zeigt auch historische Ansätze... sehr spannend und fesselnd bis zur letzten Minute.

Michael Caine war brilliant wie immer und nun ja, mit Brendan Fraser hat man auch was für die Optik geboten bekommen... *grins*

Im Ernst, ich bin froh, habe ich den Film gestern als Sneak-Preview gesehen... sonst hätte ich ihn wohl kaum angeschaut. Und das wäre wirklich schade gewesen. Ich kann euch den Film nur empfehlen!
<br>

Benutzeravatar
Glorfindel
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 7086
Registriert: 09.12.2002, 13:03
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Glorfindel » 01.05.2003, 12:21

ICh grüße aus dem Auenlande und kann nur empfehlen: Guckt euch

THE TWO TOWERS an,

so oft wie möglich! *lach*

Er wird von mal zu mal besser!

Ich avisiere auf Fanfiction.net eine Story zu dem Thema, spätestens morgen hab ich sie on *lachnochimmer*


War DAS genial..... <img src="http://images.rapidforum.com/images/i23.gif" border="0">

Unbekannte Grüße an das ganze Forum auch von den gastfreundlichen Hobbits, die mich grad füttern!<br>
Sind meine Dämonen Hasen oder sind meine Hasen Dämonen?




[url=http://www.TickerFactory.com/"><!CRLF]<img border="0" src="http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/4;10722;117/st/20090315/e/6+Jahre+Eo%60Glory/k/90b2/event.png">[/url]

Benutzeravatar
Eomer
Kankras Netzaufroller
Kankras Netzaufroller
Beiträge: 4262
Registriert: 16.03.2003, 02:00

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Eomer » 01.05.2003, 14:42

Wird er noch besser, wenn man bisschen was intus hat? *eg*
<br>
Zuletzt geändert von Eomer am 01.05.2003, 14:43, insgesamt 1-mal geändert.

Narya
Aragorns Schwertpolierer
Aragorns Schwertpolierer
Beiträge: 1274
Registriert: 05.04.2003, 23:46
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Narya » 06.05.2003, 15:17

danke Maira

mir hat der X-Men 1 schon recht gut gefallen, war mir aber noch nicht sicher, ob ich mir den 2. auch ansehen soll.

Denn eigentlich steh ich nicht auf Science-Fiction, da war es bei mir schon verwunderlich, dass mir X-Men gefallen hat(ja, killt mich, ich fand Matrix und MIB grottenschlecht)

Also, dank deiner tollen kritik werde ich hineingehen *knuddel*<br>
Um zu leben braucht der Mensch Leidenschaft
- durch Vernunft existiert er bloß.

Benutzeravatar
Sihan
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 7640
Registriert: 13.11.2002, 23:23
Wohnort: Düsterwald
Kontaktdaten:

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Sihan » 06.05.2003, 16:05

Ich wäre sowieso in X-Men gegangen, allein schon wegen Magneto Gandalf und außerdem war der 1. Teil ziemlich gut.<br>

Benutzeravatar
Glorfindel
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 7086
Registriert: 09.12.2002, 13:03
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Glorfindel » 06.05.2003, 19:12

Muss man den 1. Teil gesehen haben, um den 2. Teil zu verstehen...? <img src="http://images.rapidforum.com/images/i22.gif" border="0">

Ich mag SF auch nicht so, außer einige ausgewählte Startrek-Filme (nicht wahr, Herr Frodo? "JESSAS!" *gggg* War das cool!) aber ich denke, das werd ich mir schon ansehen...

Maira, gute Besserung, übrigens, hoffe, es ist schon nicht mehr gar so schlimm? Zehen können mordormäßig schmerzen, weiß ich!!!<br>
Sind meine Dämonen Hasen oder sind meine Hasen Dämonen?




[url=http://www.TickerFactory.com/"><!CRLF]<img border="0" src="http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/4;10722;117/st/20090315/e/6+Jahre+Eo%60Glory/k/90b2/event.png">[/url]

Benutzeravatar
Sihan
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 7640
Registriert: 13.11.2002, 23:23
Wohnort: Düsterwald
Kontaktdaten:

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Sihan » 13.05.2003, 18:35

Wäre vielleicht nicht schlecht wenn du dir vorher den ersten Teil aus der Videothek holst. Mußt aber nicht unbedingt... die Typen mit dem X sind die guten die anderen sind die bösen... Action... fertig. Eben gutes Popcornkino.<br>

Gast

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Gast » 19.05.2003, 17:14

Also in der amerkanischen Slasher-Szene hat X-Men ganz hohe Wellen geschlagen. Es gibt bereits einige gute storys <img src="http://www.turm-der-buecher.gmxhome.de/smilies/naughty.gif">

Ich hab den Film leider immer noch nicht gesehen *sigh*<br>

Benutzeravatar
Sihan
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 7640
Registriert: 13.11.2002, 23:23
Wohnort: Düsterwald
Kontaktdaten:

Re: Kino-Tipps und -Kritik

Beitrag von Sihan » 19.05.2003, 17:47

Das hab ich gemerkt. Bin über eine Seite gestolpert, da stand nur Slash und der Name der Story. Rein gehopst und was war es: Magneto/Toad <img src="http://www.turm-der-buecher.gmxhome.de/smilies/erstaunt.gif"> <img src="http://www.turm-der-buecher.gmxhome.de/smilies/blush2.gif"> EEEEEEEEEK <img src="http://www.turm-der-buecher.gmxhome.de/smilies/krank.gif"><br>

Antworten

Zurück zu „Leinwand, Seriengeflüster und Showbühne“