Ein bisschen Freundschaft ist mir mehr wert als die Bewunderung der ganzen Welt. (Otto Fürst von Bismarck)




Heute hat kein Mitglied Geburtstag



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 41 von 43
 [ 843 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 38, 39, 40, 41, 42, 43  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 07.04.2009, 17:36 
Offline
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2003, 21:15
Beiträge: 6531
Wohnort: Sachsen - und stolz drauf!
Da nehme ich ein Stück!!!! :pfeif:

Klingt relativ einfach (relativ!), immer die gleiche Menge an Hauptzutaten...
22 dag heißt 220 Gramm, nicht wahr?

Wo kommt das Obst hin? In den Teig oder als Belag?

Obwohl - so wié es aussieht, gehts auch ohne ;) Übervitaminose soll ja sehr gefählich sein.

_________________
Yaphit: If we match the deflector amplitude to the quantum wave function, it should compensate for any field instability
LaMarr: I like when you talk dirty


The Orville


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 07.04.2009, 17:37 
Offline
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Benutzeravatar

Registriert: 02.04.2003, 08:23
Beiträge: 4834
Umrechnungstabelle von Deckagramm (dag oder kg) auf Gramm

1 dag = 10 g
2 dag = 20 g
3 dag = 30 g
4 dag = 40 g
5 dag = 50 g
6 dag = 60 g
7 dag = 70 g
8 dag = 80 g
9 dag = 90 g
10 dag = 100 g
20 dag = 200 g
25 dag = 250 g
50 dag = 500 g = 1/2 kg = 1 Pfund
100 dag = 1000 g = 1 kg = 2 Pfund

_________________
Und falls ich sterbe bevor du es tust, werde ich zum Himmel gehen und auf dich warten. Ich gebe den Engeln ihre Flügel zurück und riskiere, sie zu verlieren, nur um zu beweisen dass meine Freundschaft wahr ist, einen Freund wie dich zu haben!

"Eines Tages", erwiderte die Harpyie, "werde ich dich wiedersehen, Lyra." " Und weil ich weiß, daß du da bist, werde ich dann keine Angst haben", sagte Lyra.

Sich erheben, immer und immer wieder, bis Lämmer zu Löwen werden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 07.04.2009, 17:41 
Offline
Sams Schwimmlehrer
Sams Schwimmlehrer

Registriert: 24.11.2008, 21:11
Beiträge: 47
Wohnort: [VERBORGEN]
Danke Lion für die Umrechnungstabelle!

Ja, es geht auch ohne Obst, aber mit ist er besser! Außerdem... 5 x am Tag Obst und Gemüse... :lol:

Das Obst ist der Belag. Und der Kuchen ist wirklich einfach, er geht sehr schnell ... wenn man mal nicht so viel Zeit hat!


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 07.04.2009, 17:44 
Offline
Sams Schwimmlehrer
Sams Schwimmlehrer

Registriert: 24.11.2008, 21:11
Beiträge: 47
Wohnort: [VERBORGEN]
edit: man kann auch gefrorene Früchte verwenden, einfach im unaufgetauten Zustand belegen, backen!


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 08.04.2009, 18:42 
Offline
Sams Schwimmlehrer
Sams Schwimmlehrer

Registriert: 24.11.2008, 21:11
Beiträge: 47
Wohnort: [VERBORGEN]
Hab noch was Leckeres... (und einfaches)

ERDBEERTORTE:

4 Eier
9 EL Öl
9 EL Zucker
9 EL Mehl
1/2 P. Backpulver
ev. Rum

Ganze Eier, Öl und Zucker schaumig rühren, Mehl und Backpulver dazu.
Masse in Tortenform mit 24 cm Durchmesser geben und bei 200°C. ca. 25 Min. backen.

Creme:

1/4 l. Milch, 1/2 P. Vanillepudding, 3 EL. Zucker
Pudding kochen, 5 Blatt Gelatine dazu. (Gelatine einweichen, dann in den heißen Pudding geben!)
Abkühlen lassen. 1 Becher Joghurt od. Creme fraiche od. Sauerrahm unter den Pudding rühren,
1 Becher Schlagobers steif schlagen, unterheben.

Torte ggf. auseinanderschneiden, in den Tortenring geben. Mit halber Menge Creme füllen, zusammensetzen, restl. Creme auf die Torte geben, glattstreichen.

Erdbeeren od. Himbeeren auf die Torte legen, 2 P. Tortengelee nach Anleitung bereiten und über die Früchte geben, gut kühlen!
Gutes Gelingen!


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 15.04.2009, 19:14 
Offline
Sams Schwimmlehrer
Sams Schwimmlehrer

Registriert: 24.11.2008, 21:11
Beiträge: 47
Wohnort: [VERBORGEN]
Der Löwenzahn blüht! :hurra: Besteht Interesse an Kräuterrezepten? (Bin ´ne halbe Hexe - leider! :lol: )


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 15.04.2009, 19:26 
Offline
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Benutzeravatar

Registriert: 02.04.2003, 08:23
Beiträge: 4834
na das gibt deine Zaubertrankgeheimnise mal preis

_________________
Und falls ich sterbe bevor du es tust, werde ich zum Himmel gehen und auf dich warten. Ich gebe den Engeln ihre Flügel zurück und riskiere, sie zu verlieren, nur um zu beweisen dass meine Freundschaft wahr ist, einen Freund wie dich zu haben!

"Eines Tages", erwiderte die Harpyie, "werde ich dich wiedersehen, Lyra." " Und weil ich weiß, daß du da bist, werde ich dann keine Angst haben", sagte Lyra.

Sich erheben, immer und immer wieder, bis Lämmer zu Löwen werden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 16.04.2009, 08:04 
Offline
Sams Schwimmlehrer
Sams Schwimmlehrer

Registriert: 24.11.2008, 21:11
Beiträge: 47
Wohnort: [VERBORGEN]
keine Tränke *grins*, aber man kann´s auf die Haut schmieren! *lach*

Löwenzahngelee:

200 Gramm Löwenzahnblüten
1 Liter Wasser
1,5 - 1,8 Kilogramm Gelierzucker
1 Zitrone

Zubereitung:
Die Blütenblätter von den grünen Körbchen befreien, im Wasser kurz aufkochen und zwei Stunden ziehen lassen. Abseihen, die Blüten im Leinentuch ausdrücken.
Den ausgekühlten Sud mit dem Gelierzucker und dem Saft der Zitrone fünf Minuten sprudelnd kochen lassen und heiß in saubere Gläser füllen.


Tannenwipferlhonig:

Drei große Handvoll Tannenwipferl
300 Stück Löwenzahnblüten (grüne Körbchen wegzupfen)
eine Handvoll Spitzwegerich
2 Zitronen unsgespritzt
1,5 Liter Wasser
2 Kilogramm Braunzucker
1/2 Kilogramm Kandiszucker

Zubereitung:
Das Grünzeug und die Blüten mit dem Wasser 30 Min. kochen, über Nacht stehen lassen.
Durch ein Tuch seihen, Sud mit dem Zucker und den in Scheiben geschnittenen Zitronen 2 Stunden (ev. auch länger) kochen. Flüssigkeit reduziert sich dadurch ein und wird zähflüssig (honigartig).
Zitronenscheiben entfernen, den Honig noch heiß in saubere Gläser füllen.


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 16.04.2009, 08:44 
Offline
Lurtz' Trainingspartner
Lurtz' Trainingspartner
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2008, 23:03
Beiträge: 3904
Wohnort: [VERBORGEN]
Das hört sich total interessant an und ich glaube, da experimentiere ich mal mit! :lol: - Ich liebe solche verrückten Rezepte. Und mein Zwergkaninchen kriegt ein paar Blüten ab. Seit gestern frisst er nämlich die Blüten mit... bzw. glaub ich eher, dass seine verstorbene Frau sie ihm immer vor der Nase weggefuttert hat! :lol: (Die waren ja auch für sie. Blumen sind immer für die Dame! *g*)


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 16.04.2009, 21:46 
Offline
Sams Schwimmlehrer
Sams Schwimmlehrer

Registriert: 24.11.2008, 21:11
Beiträge: 47
Wohnort: [VERBORGEN]
@ Gany: :knuddel:
ja, ich liebe solche Rezepte auch! Je außergewöhnlicher, desto interessanter!

Dein Kaninchen schwelgt also in Frühlingsgefühlen und umgibt sich mit Blumen, äußerlich sowie innerlich! :) Jetzt kriegt er auch mal was Gutes ab! Pass auf, dass er sich nicht zu sehr daran gewöhnt und zu einem richtigen Gourmet wird! *lach*


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 16.04.2009, 22:02 
Offline
Lurtz' Trainingspartner
Lurtz' Trainingspartner
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2008, 23:03
Beiträge: 3904
Wohnort: [VERBORGEN]
Oh, ich verwöhne den Kleinen, wo ich kann... er wird ja bald 8!!! Ein Methusalem-Kaninchen!!! Der kriegt seine Blümchen.

Ich hab auch ein sehr feines Rezept, für Rhabarber-Fans! Nämlich feine Rhabarber-Marmelade, sehr pikant und säuerlich. Ich liebe sie!

Man nehme: Rhabarber und Gelierzucker, zu gleichen Teilen (ich nehme NUR den 1:1, nach alter Väter Sitte.)

Den Rhabarber putzen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Abwiegen - 1 kg Rhabarberstücke auf 1 kg Gelierzucker. Wer's besonders säuerlich mag, kann gerne noch den Saft von 1-2 Zitronen dazu geben, wer's ein wenig süßer mag, einen Vanillezucker oder ca. 200 g Rhabarber durch BANANEN ersetzen - lecker!!!

Daraus eine Marmelade nach Anweisung auf der Zuckerpackung kochen. Extrem lecker!!!


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 16.04.2009, 23:28 
Offline
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2003, 16:43
Beiträge: 5222
Wohnort: Unendliche Weiten des Himmels
Hm Rhabarber finde ich seit meiner Kindheit furchtbar. Aber ich bin irgendwie auf dem Holundertrip. Ich hatte mal auf dem Mittelaltermarkt bei uns Holunderblütengelee gekauft. Sowas von lecker...
Die hm Stiefoma? :lol: Mutter vom Freund meiner Mutter und eine Freundin von Mama versorgen uns immer mit allen möglichen Sorten. Brombeer find ich da auch sehr cool. Mag ja generell nur Sauerkirschmarmelade. :lol:

_________________
"Nerf the rock, paper is fine."
Scissors


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 17.04.2009, 07:02 
Offline
Lurtz' Trainingspartner
Lurtz' Trainingspartner
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2008, 23:03
Beiträge: 3904
Wohnort: [VERBORGEN]
Sauerkirsch ist ein wenig problematisch, weil es ungern geliert. *g* Mein Papa hat immer versucht welche zu machen (ich glaub, von dem hab ich meine Anwandlungen, was Marmeladekochen angeht, geerbt! Ich musste als Kind immer die Früchte entsteinen/waschen/verlesen/pflücken/etc), aber sie ist irgendwie nie so richtig fest geworden... naja, wir haben sie dann immer über Pudding gekippt, als Sauce, war auch lecker. Und die Marmelade in der Schweiz gekauft. Da gab's einen total tollen Laden direkt hinter der Brücke (ich bin in Bad Säckingen aufgewachsen), da konnte man Kaffee, Mohrenköpfe, Schokolade und Marmeladen kaufen, für die wäre ich damals gestorben, so lecker. So was hab ich nie wieder gegessen und ich hab diese Marke auch nie wieder gefunden. Vermutlich irgendwann pleite gegangen oder aufgekauft worden. Aber ich erinnere mich, dass diese Gläschen damals schon SCHWEINETEUER waren, sprich, so 5 Chf das Glas, wenn man das mit heutiger Währung gleichsetzt, hat das Glas wohl an die 10 Euro gekostet. Naja, mein Vater hat an Marmelade nicht gespart. *ggg*

Meine Spezialität sind ja Marmeladen mit Schuss. Das Rezept ist IMMER das gleiche - 1 kg Früchte auf 1 kg Gelierzucker 1:1. Wenn man Alk reinmacht, immer erst, nachdem die Gelierprobe positiv war, kurz vorm Einfüllen dann... sonst ist der Alk wech. *g*

Superfein: Blutorangengelee (Saft selbst pressen, 1l dann statt 1 kg Früchte) und dann Cointreau dazu. Oder Aprikosenmarmelade mit Cognac. Oder die im Winter very beliebte Rumtopfmarmelade: je ein Viertel Erdbeeren, Aprikosen, Pfirsiche und Himbeeren, und am Ende etwas Strohrum reinrühren. DER Knaller, echt! Wird euch im Winter zu Weihnachten echt aus der Hand gerissen.
Himbeergelee mit Himbeergeist ist ja schon fast mainstream.

Abgefahren: Quittengelee mit Wodka. Oder Caipi-Gelee: Limettensaft mit Wasser (pur kannste es nicht nehmen...!) und am Ende dann Pitu rein. Der Alk hat ja nicht nur den Effekt, dass man es super als Geschenk für allerlei Saufköpfe verschenken kann, sondern die Marmelade hält deutlich länger, der Konservierungseffekt ist echt enorm!


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 17.04.2009, 14:59 
Offline
Sams Schwimmlehrer
Sams Schwimmlehrer

Registriert: 24.11.2008, 21:11
Beiträge: 47
Wohnort: [VERBORGEN]
Wenn eine Marmelade nicht gelieren will, gebe ich immer säuerliche, harte Äpfel dazu. Einfach eine Weile mitkochen und ev. pürieren. Äpfel sind zudem ziemlich neutral im Geschmack. Geht auch im nachhinein noch, wenn das Marmelade nicht hart werden will - einfach Marmelade in einen Topf geben, 1/2 kg. Äpfel (geschält, geschnitten) dazu, nochmals aufkochen, etwas köcheln lassen, erneut in saubere Gläser füllen. Ribisel/ Johannisbeeren gelieren auch sehr gut, die nehme ich in Beerenmarmeladenmischungen.

Holunderbeeren oder Ribisel: da lasse ich die ganzen Beeren, koche sie mit weniger Zucker ein, einen großen Schuss Rotwein (bis 1/4 l.) nach der Gelierprobe dazu, abfüllen. Für Wildgerichte, zum Rotkraut, für Rinderbratensauce oder Beuschel, um ein wenig Süße in die Sauce zu bekommen und als geschmackliche Abrundung. Für die zwei letzten Gerichte nehm ich manchmal auch ganz gern ein Stück Kochschokolade, einfach am Schluss dazu! Ribisel in Rotwein eignen sich auch gut als Preiselbeer-Ersatz!

Holunderbeeren müssen jedoch immer ganz gut gekocht werden, sonst sind sie giftig! Ich trockne sie auch ganz gerne und gib sie 1/2 Stunde vor Garende zum Rotkraut. Ist sehr schön, sieht aus wie schwarze Perlen und schmeckt zudem sehr gut!

@ Gany: Die Alkohol -Marmeladen in Sektgläser abfüllen, Cellophan (durchsichtige Folie) darauf, schön beschriften. --> ein wunderbares Mitbringsel, über das sich jeder Gastgeber freut!


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 26.08.2009, 18:50 
Offline
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2003, 16:43
Beiträge: 5222
Wohnort: Unendliche Weiten des Himmels
Mein Chili köchelt grad - habs mit Kräutern und Paprika variiert. :D

:umarm: Fleder


Werd demnächst mal mein Zucchini-Schokoladenkuchenrezept posten. :D
Der schmeckt sogar - nicht nach Zucchini!

_________________
"Nerf the rock, paper is fine."
Scissors


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 07.11.2009, 22:21 
Offline
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2003, 16:43
Beiträge: 5222
Wohnort: Unendliche Weiten des Himmels
Wollte zu Halloween in den entsprechenden Thread mal die Kürbissuppe posten, die hier schon 6 Kürbisnichtesser bzw. -hasser(!) überzeugt hat, aber der Thread is ja nun zu. Werde es bei Gelegenheit hier nachholen mit oben versprochenem Zucchinikuchen und Gumbo, was es dieses Wochenende gab - einer Spezialität aus New Orleans.

Kürbissuppe
Zucchinikuchen
Gumbo

_________________
"Nerf the rock, paper is fine."
Scissors


Zuletzt geändert von Lacrima am 26.02.2010, 20:32, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 20.11.2009, 15:33 
Offline
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2003, 21:15
Beiträge: 6531
Wohnort: Sachsen - und stolz drauf!
Oh ja - Lacci, mach das !

Vor allem Gumbo...leckerleckerlecker...
Zumal es inzwischen hier ja auch Okraschoten gibt.
Und als Wurst ist am besten die spanische Chorizo, die hat die gewisse Schärfe und kommt dem Original am nächsten :D

_________________
Yaphit: If we match the deflector amplitude to the quantum wave function, it should compensate for any field instability
LaMarr: I like when you talk dirty


The Orville


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 20.11.2009, 19:43 
Offline
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2003, 16:43
Beiträge: 5222
Wohnort: Unendliche Weiten des Himmels
@Fledermaus: also bei uns gabs Gumbo vegetarisch und original kreolisch-New Orleans ist wohl mit Mehresfrüchten. Aber kann man mit allem variieren.



Zucchinikuchen


Grundrezept:

Zutaten:

50 g Zartbitterschokolade
50 g Haselnüsse , ODER Mandeln, ODER Walnüsse
2 EL Kakao
100 g Mehl
130 g Zucker
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
4 EL Sonnenblumenöl + 50 g weiche Butter
1 Ei
220 g Zucchini, in groben Stücken

Zubereitung:

Schokolade + Haselnüsse kurz in den Mixer und fein mixen, Zucchini dazu und ebenfalls fein mixen, den Rest der Zutaten in den Topf geben und 1 Minute mixen.
Nun den Teig in eine kleine flache Form geben und im vorgeheizten Backofen auf 160° Umluft ca. 45 Minuten backen - Stäbchenprobe!



Meine Variante:


Ich hab die doppelte Menge an Zutaten genommen, allerdings müssten max. 130g Zucker reichen. Ich glaube, ich habe immer um die 100g genommen und war voll zufrieden.
Schokolade muss nicht Zartbitter sein, aber so wird es schokoladiger.
Kakao habe ich Backkakao genommen und sicher mind. 3 EL. :D
Beim Öl war ich glaube immer etwas sparsamer.
Die Zucchini habe ich vorher geschält (muss man beim Gewicht berücksichtigen), da der Kuchen zwar sonst nicht anders schmeckte, aber komisch roch.
Beim Backen hatte ich das übliche Problem, außen durch und innen nicht ganz durch. Habe also bei etwa 100-120° mind. 1h gebacken. Das liegt allerdings an meinem Ofen mit seinen Hotspots. Sollte man einfach ausprobieren. Zu bedenken ist lediglich, je dicker die Masse in der Form aufgetragen, umso mehr Änderung bei Temperatur und Zeit. Das kennen aber sicher alle von ihren Öfen.

Insgesamt war der Kuchen ein echter Burner, schon die Schokomasse (oder nur Nuss-Zucchini-Schokolade :oops: ) war zum Niederknien. Hab ihn zur Zucchinizeit mehrfach gebacken, auch als Muffin gut einsetzbar. Ist halt sehr feucht, ohne dass er zu flüssig wird oder nur mehr nach Ei schmeckt und mit weniger Öl ist er auch nicht fettig.
Im Originalrezept gibt es noch eine Schokoglasur, die hab ich durch handelsübliche Glasur ersetzt.


Eine Freundin hat noch eins komplett ohne Kakao/Zucker - nur mit Schokolade. Das probiere ich aus und werde dann gegebenenfalls posten, wenns besteht.

_________________
"Nerf the rock, paper is fine."
Scissors


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 20.11.2009, 22:23 
Offline
Frodos Fußrasierer
Frodos Fußrasierer
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2009, 22:39
Beiträge: 97
Lacrima hat geschrieben:
original kreolisch-New Orleans ist wohl mit Mehresfrüchten.


<- das Paule :D

Also, ich hab in New Orleans Gumbo sowohl mit Fleisch (Huhn und so eine komische Wurst) als auch mit Meeresfrüchten gegessen. Mir wurde aber glaubhaft versichert, dass die da so ziemlich alles reinhauen, was man so vom Straßenrand auflesen kann. Gürteltier, Waschbär, Schlange.... :lol: Und statt Okra nehmen die auch oft Sassafraspulver.
Hauptsache, die Holy Trinity ist drin (Paprika, Staudensellerie und Zwiebel) :D

Ja, sowas lernt man in bierlastigen Nächten in Houma. :lol: Ok, war nicht NUR Bier. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glorfindels (und anderer...! Hoffentlich!) Rezepte-Ecke
BeitragVerfasst: 01.12.2009, 13:38 
Offline
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2003, 21:15
Beiträge: 6531
Wohnort: Sachsen - und stolz drauf!
Houma? Mitten im Delta! Wie geil ist das denn!

Und ja, Gumbo scheint sowas zu sein, in dem alles verwertet wird, was der Straßenrand hergibt *g* Hauptsache, sehr scharf.


Der Zucchini-Kuchen klingt ja himmlisch, wenn uns nächstes Jahr wieder die grünen Dinger überwuchern, werden sie auch dazu verarbeitet!

_________________
Yaphit: If we match the deflector amplitude to the quantum wave function, it should compensate for any field instability
LaMarr: I like when you talk dirty


The Orville


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 41 von 43
 [ 843 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 38, 39, 40, 41, 42, 43  Nächste


Heute hat kein Mitglied Geburtstag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Layout hingefummelt von Caro



Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group