Bitte meinen Post lesen unter "Was die VS-Gemeinschaft betrifft - Probleme mit dem Forum"
Aktuelle Zeit: 24.10.2018, 06:11

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  Seite 1 von 2
 [ 23 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 12.11.2009, 19:28 
Offline
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2002, 15:15
Beiträge: 12842
Website: http://www.fantasykemenate.de
Wohnort: Ufer des Anduin
> Wer es noch nicht weiß:
>
> Die beiden Impfstoffe gegen die so genannte "Schweinegrippe" Pandemrix®
> und Focetria®, enthalten als Adjuvans (Wirkverstärker) Squalen.
>
> Beim Menschen ist Squalen bei den US-Soldaten des ersten Golfkriegs als
> Impfverstärker eingesetzt worden. 23-27%, also jeder Vierte von ihnen und
> auch solche, die zu Hause blieben(!), bekamen die sog.
> Golfkriegskrankheit,
> mit chronischer Müdigkeit, Fibromyalgie (Muskelrheuma), neben
> Gedächtnis- und Konzentrationsproblemen, persistierenden Kopfschmerzen,
> Erschöpfung und ausgedehnten Schmerzen charakterisiert. Die Krankheit
> kann auch chronische Verdauungsprobleme und Hautausschlag einschließen.
>
> Die Erkrankung hat sich seit 1991, also seit 18 Jahren nicht gebessert.
> Bei 95% der Geimpften mit Golfkriegssyndrom wurden Squalen-Antikörper
> gefunden, bei den Geimpften aber nicht Erkrankten bei 0%. Erst nach mehr
> als 10 Jahren wurden die Schäden vom US-Verteidigungsministerium
> anerkannt.
>
> Wenn die Bundesregierung ihren Willen durchsetzt und 35 Millionen
> Menschen geimpft werden, ist damit zu rechnen, dass 8-9 Millionen
> Bundesbürger für die nächsten Jahrzehnte unter chronischer Müdigkeit und
> Fibromyalgie etc. leiden werden.
>
> Geben Sie dieses Email bitte an möglichst viele ihrer Bekannten weiter.
>
> Juliane Sacher
> Fachärztin für Allgemeinmedizin
> Bergerstr. 175
> 60385 Frankfurt
> T: 069 - 921 89 90
> F: 069 - 921 89 990
> http://www.praxis-sacher.de

_________________
Minnesänger sangen um der Liebe willen. Hellebarden sangen am Eingang zur Hölle

Heiliger Kuhmist, sind wir Nerds! (Raj Koothrappali)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 12.11.2009, 21:01 
Offline
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2004, 18:00
Beiträge: 4642
ICQ: 85033138
Yahoo Messenger: ChocoBetty1982@yahoo.de
Ich wartete nur noch darauf, dass hier zu dem Thema "Schweinegrippe" ein Thread auftauchen würde.

Bride, danke für die Info! Ich stehe der Impfung, bzw. Impfungen im allgemeinen, kritisch gegenüber. Habe das sofort zumindest im Familienkreis mal weitergeleitet.

Eine Information, die ich bekam, auch von einem Arzt (über meinen Bruder): Es wird empfohlen VOR der Mexikogrippe-Impfung eine reguläre Grippeimpfung zuerst machen zu lassen.

Ich denke, es gibt gute Gründe für die Impfung, ebenso wie gute Gründe dagegen. Letztendlich muss jeder selber entscheiden und die Pro und Contras für sich selber abwiegen. Ich finde, man muss es aus der individuellen Situation sehen, denn jemand der jetzt mit vielen Menschen Kontakt hat, evtl. auch mit vielen kranken Menschen, wie Ärzte, aber auch Kindergärtner und Lehrer, für den ist die Situation eine ganz andere als für jemanden, der jeden Tag allein in seinem Büro sitzt und sonst mit dem Auto unterwegs ist, also nicht in öffentlichen Verkehrsmitteln noch mit indirekt tausenden von Leuten in Kontakt kommt.

Ich werde niemanden verurteilen, der sich impfen lässt, aber ich werde die Impfung bestimmt auch nicht befürworten.

(Boah, hoffentlich habe ich jetzt hier kein Fass aufgemacht... ;) )


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 12.11.2009, 21:26 
Offline
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2002, 21:43
Beiträge: 8562
Wohnort: Asgard
Ja ja... die Schweinegrippe. Selbst hier im Schwarzwald ist man nicht sicher und von meinen Kollegen im Gesundheitsamts gabs dazu auch schon Infos.

Auf jeden Fall danke für die Info, Bride. Das klingt ja nicht gerade wirklich toll :(. Momentan ist es wohl die große Kunst abzuwägen - Schweinegrippe oder Impfen. Ich persönlich tendiere dazu, mich nicht impfen zu lassen und das obwohl ich zu Hypochondrie neige *lol*. Aber da ich momentan eh erkältet (nein nicht DIE Grippe) bin, könnte ich mich eh nicht impfen lassen.

Mein Hausarzt befürwortet es selbst nicht und hat sich auch nicht als Impfarzt zur Verfügung gestellt; ebenso mein ehemaliger Hausarzt. Beide wollen ihre Patienten nicht als Versuchskaninchen missbraucht haben. Das sehen wohl einige Ärzte hier im Kreis so... mittlerweile hat das Gesundheitsamt eine Notimpfstelle eingerichtet, damit die chronisch Kranken wenigstens geimpft werden können, weil eben so viele Ärzte keine Impfungen anbieten.

Für Menschen, die viel Kontakt mit anderen oder sogar Kranken haben ist so eine Impfung sicherlich empfehlenswert. Und alle anderen müssen es selbst entscheiden.

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 13.11.2009, 07:18 
Offline
Faramirs Tröster
Faramirs Tröster
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2009, 18:40
Beiträge: 119
Nach der Geschichte mit dem Wirkstoffverstärker (von der ich am Wochenende gehört habe, na toll!), und diversen Hin und Hers bin ich für mich zu dem Schluss gekommen, mich NICHT impfen zu lassen, und das, obwohl ich mehr Kontakt zu anderen Leuten habe als jemand, der in seinem Büro sitzt.

Wenn ich's krieg, dann krieg ich's. Der Verlauf dieser Grippe ist bei Leuten, die mir bekannt sind und die es schon hatten, deutlich weniger schlimm als bei einer "normalen" Grippe, im Prinzip ne etwas heftigere Erkältung. Vor ca. 15 Jahren hat mich JEDES Jahr die "normale" Grippe erwischt und ich hab's auch überlebt! Das Risiko, mich mit irgendeiner lebenslangen Autoimmunreaktion durch Impfstoffverstärker zu belasten ist mir jetzt doch zu groß - hätten wir den Impfstoff aus den USA, würd ich mir das überlegen.

Wie auch immer, ich meide auch keine Menschenansammlungen, ich lass mir mein Leben nach wie vor nicht aus Krankheitsängsten vermiesen, ich mach, was ich will, und wenn das Virus bei mir parken will, hab ich halt mal 2 Wochen auf Krankenschein frei, auch gut, kann ich grad brauchen, ich mach schon meine schrägen Scherzchen drüber, dass ich gern mal 2 Wochen mit gelbem Zettel krank wäre, um mich dem Dauerstress zu entziehen, der mich grad Abende, Wochenenden... kostet.

Aber - muss jeder selbst entscheiden. Ich mach's nicht.

_________________
Ei paska punniten parane.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 13.11.2009, 08:52 
Offline
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2002, 15:15
Beiträge: 12842
Website: http://www.fantasykemenate.de
Wohnort: Ufer des Anduin
Für mich stand das schon die ganze Zeit fest, dass ich mich nicht impfen lassen werde.

Meine Kollegin hatte sich letztes Jahr gegen die normale Grippe impfen lassen (war ihre erste Grippe-Impfung überhaupt) und *tadaaaa* ihr ging es dermaßen dreckig und sie lag 3 Wochen mit Grippe (!!!) darnieder. Ohne die Impfung hätte sie 'ne Woche an einer etwas stärkeren Erkältung zu knabbern gehabt (wie jedes Jahr bei ihr) und gut wär es gewesen. Sie lässt sich jedenfalls auch nicht impfen gegen die S-Grippe.

_________________
Minnesänger sangen um der Liebe willen. Hellebarden sangen am Eingang zur Hölle

Heiliger Kuhmist, sind wir Nerds! (Raj Koothrappali)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 13.11.2009, 09:40 
Offline
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Benutzeravatar

Registriert: 02.04.2003, 08:23
Beiträge: 4843
Edit

_________________
Und falls ich sterbe bevor du es tust, werde ich zum Himmel gehen und auf dich warten. Ich gebe den Engeln ihre Flügel zurück und riskiere, sie zu verlieren, nur um zu beweisen dass meine Freundschaft wahr ist, einen Freund wie dich zu haben!

"Eines Tages", erwiderte die Harpyie, "werde ich dich wiedersehen, Lyra." " Und weil ich weiß, daß du da bist, werde ich dann keine Angst haben", sagte Lyra.

Sich erheben, immer und immer wieder, bis Lämmer zu Löwen werden


Zuletzt geändert von Lion am 13.11.2009, 10:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 13.11.2009, 10:24 
Offline
Kankras Netzaufroller
Kankras Netzaufroller
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2003, 02:00
Beiträge: 4262
Naja, die Symptome hab ich auch alle ohne Impfung. *shrugs*


Ich weiß nocht nicht, was ich mache. Aber es ist sicherer, sich selber zu belesen oder? Sonst hast du am Schluss soviele Meinungen, wie du Ärzte gefragt hast.

Aber den Anstoß, über das Zeug mal gründlicher zu googlen find ich gut.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 13.11.2009, 10:36 
Offline
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2002, 15:15
Beiträge: 12842
Website: http://www.fantasykemenate.de
Wohnort: Ufer des Anduin
@Lion

Wie wär's denn, wenn du einfach mal den Link zu der HP da anklicken würdest? Oder einfach mal nach "Squalen" googlen?

_________________
Minnesänger sangen um der Liebe willen. Hellebarden sangen am Eingang zur Hölle

Heiliger Kuhmist, sind wir Nerds! (Raj Koothrappali)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 13.11.2009, 10:51 
Offline
Elronds Augenbrauenzupfer
Elronds Augenbrauenzupfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.06.2003, 17:48
Beiträge: 1872
ICQ: 412301542
Website: http://thefictionary.de.vu
Yahoo Messenger: beastyalienne
Wohnort: Trommelland
Joa.... oinkoink

_________________
Die Welt ist außerhalb der Irrenhäuser nicht minder drollig als drinnen.(Hermann Hesse)
~~~
Narrete Küeh hend spinnende Kälble.
~~~
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal.

~~~
Narrenhaus I--Narrenhaus II--Narrenhaus III--Narrenhaus IV


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 13.11.2009, 11:30 
Offline
Kankras Netzaufroller
Kankras Netzaufroller
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2003, 02:00
Beiträge: 4262
Boromirs Bride hat geschrieben:
@Lion

Wie wär's denn, wenn du einfach mal den Link zu der HP da anklicken würdest? Oder einfach mal nach "Squalen" googlen?




*lol* Ich wollt nix sagen...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 13.11.2009, 13:05 
Offline
Théodens Schutzschild
Théodens Schutzschild
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2003, 18:05
Beiträge: 2410
Website: http://www.chrysalgira.de/index2.html
Wohnort: Zinnowitz
Ich bin gegen alles und jeden geimpft.*gg*
Komischerweise hab ich keine Angst vor Impfungen aller Art.
Grippe hab ich schon im September machen lassen, Schweinegrippe vor 8 Tagen.

Nebenwirkungen hatte ich nie. Lediglich bei Tetanus tut mir der Arm höllisch weh und das tagelang.

_________________
Das Leben ist ein Scheißspiel, aber die Grafikauflösung ist geil.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 13.11.2009, 13:17 
Offline
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2002, 15:15
Beiträge: 12842
Website: http://www.fantasykemenate.de
Wohnort: Ufer des Anduin
Tetanus ist die einzige Impfung, die ich hab. Die hab ich mir Anfang letzten Jahres mal wieder geben lassen, nachdem mein Arzt mich fragte, wann meine letzte gewesen war. Und als ich dann sagte, dass das irgendwie weit über 20 Jahre her ist, meinte er, es wäre mal wieder Zeit... :x - Aber Schmerzen hatte ich danach nicht wirklich... Es hat zwei, drei Stunden ein bisschen gezogen, aber dann war alles weg.

_________________
Minnesänger sangen um der Liebe willen. Hellebarden sangen am Eingang zur Hölle

Heiliger Kuhmist, sind wir Nerds! (Raj Koothrappali)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 13.11.2009, 13:35 
Offline
Faramirs Tröster
Faramirs Tröster
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2009, 18:40
Beiträge: 119
Ich hab Impfungen gegen

* Tetanus
* Kinderlähmung
* Diphterie
* Keuchhusten
* FSME

und letztes Jahr die "normale" Grippeimpfung (das werd ich wohl auch wieder machen), gegen Hepatitis werd ich mich auch noch piksen lassen.

Bride: Erkältungen und Grippe sind was Unterschiedliches, aber das Märchen lässt sich einfach nicht ausrotten, dass man TROTZ Grippeimpfung erkältet war... ja, man kriegt trotz Grippeimpfungen Erkältungen, weil das verschiedene Erreger sind! Grippe = Influenza, was GANZ anderes als Husten, Schnupfen, Heiserkeit! Ich find das immer witzig, wie sich Leute drüber aufregen, dass sie trotz Grippeimpfungen so schlimm Schnupfen hatten... das eine hat mit dem anderen nix zu tun! Es kann höchstens sein, dass das Immunsystem, was ja mit der Grippeimpfung beschäftigt ist, einen Schnupfenvirus nicht ganz so vehement abwehrt wie ohne (also im KONTEXT der Impfung, sprich, 1 Woche...), ansonsten gibt's da echt keinen Zusammenhang. Seh ich mit Squalen übrigens wieder anders, da kann's dir ja offenbar das ganze Immunsystem zerschmettern, na grüß Gott. Übrigens hab ich auch erstmal nachgegooglet, weil es ja so notorische Impfgegnerseiten gibt, die einem jede Impfung als potentielle Lebensgefahr unterjubeln wollen, vor allem aus anthroposophischen Kreisen (aber wer mit nichtexistenten Wirkmengen von nicht wirkenden Substanzen herumfuchtelt ist mir eh suspekt :x )

_________________
Ei paska punniten parane.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 13.11.2009, 19:24 
Offline
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2002, 15:15
Beiträge: 12842
Website: http://www.fantasykemenate.de
Wohnort: Ufer des Anduin
Ja, ich kenne den Unterschied. ;) Ich wollte damit nur sagen, dass sie allem Anschein nach durch die Impfung eine viel heftigere Erkältung hatte als sonst. So schlimm war es bei ihr noch nie, sagte sie. Merkwürdig ist das doch schon irgendwie. Und ja, ich seh das auch so, dass durch die Impfung der Körper dann noch "anderweitig" beschäftigt war. Aber ich hab bisher nie irgendwas gehabt, nicht mal 'ne schlimme Erkältung. Höchstens für 'ne Woche 'ne Triefnase und ein wenig Halsschmerzen für zwei Tage. Irgendwie schein ich ein sehr starkes Immunsystem zu haben. :)

Und außerdem ändern sich die Grippeviren ja laufend und 'ne Grippeimpfung müsste zig verschiedene Virenmutationen in sich vereinen, was aber natürlich nicht funktionieren kann. Ichs eh das so, dass man auch TROTZ Grippeimpfung 'ne Grippe kriegen kann.

Naja, ich lass mich jedenfalls nicht impfen, egal gegen was. Mein Immunsystem ist okay, wie es ist. Und wenn es mich doch mal erwischen sollte, hab ich halt Pech gehabt. ;)

_________________
Minnesänger sangen um der Liebe willen. Hellebarden sangen am Eingang zur Hölle

Heiliger Kuhmist, sind wir Nerds! (Raj Koothrappali)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 13.11.2009, 19:37 
Offline
Théodens Schutzschild
Théodens Schutzschild
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2003, 18:05
Beiträge: 2410
Website: http://www.chrysalgira.de/index2.html
Wohnort: Zinnowitz
@musta jää, wer immer du bist, ich vermute, Glory, endlich mal wahre Worte.
Ich hör immer wieder wenn es um Grippeschutz geht: " Das hab ich einmal gemacht und danach war ich erkältet..."
Die begreifen einfach nicht den Unterschied.

Ich kopier mal rein, was ich vor paar Tagen im anderen Forum geschrieben hab:

*Ich sehe das so:
Vereinfacht geschrieben:
Diese Impfung richtet sich gegen die Influenza, also den bösen Grippevirus, der für sehr viele, wenn auch ältere oder allgemein schwache Menschen, oft tödlich ist.
Sie ist lediglich gegen diesen EINEN Virus gerichtet, der sich jedes Jahr verändert.

Nun macht man diese Impfung ja meistens im Herbst, wenn es oft naßkalt und ungemütlich ist, d. h. wenn man da sowieso häufig gesundheitlich angeschlagen ist, manchmal, ohne es gleich zu merken.

Impfungen sollten nur im völlig gesunden Zustand gemacht werden.
Nun sind aber die Abwehrkräfte durch Wind und Wetter, oder anderes, sowieso schon geschwächt und dann läßt man sich gegen Grippe impfen.
Ergebnis, die Abwehrkräfte werden noch mehr geschwächt, die Immunabwehr, welche nun mit der normalen Erkältung und den eingespritzten Grippeviren zu kämpfen hat, spielt verrückt und die Erkältung ist da. Die harmlose Erkältung, wohlgemerkt. Diese Erkältung wird dann gern mit der "echten" Grippe verwechselt, denn einer muß ja der Schuldige sein, die Grippeimpfung. Und Grippe klingt natürlich besser (schlimmer) und erweckt mehr Mitleid als eine dumme Erkältung.*gg*
Das ist meine Theorie.

Erkältungen kommen und gehen, aber NICHT die Grippeschutzimpfung ist schuld daran, sondern das eigene Immunsystem.

Ich habe einmal diese Impfung ausgesetzt und mich hatte es erwischt. Ist eine Erkältung noch gut wegzustecken, sieht es bei einer, wenn auch leichten Grippe, anders aus.
Bei mir waren es 3-4 Wochen, in der es mir wirklich dreckig ging und ich bin kein Weichei, was Krankheiten betrifft.
Als ich dachte, es ist vorbei, ging es 2 Wochen später wieder los, Rückfall mit nochmal 2-3 Wochen.

Das möchte ich nicht wieder haben.

Normale Erkältungen sind zwar lästig mit Schnupfen und Husten, aber das wirklich Unwohlsein dauert meist nur 2-3 Tage, dann gehts wieder.*

Und weiter...

*Ja, die machen echt Panik damit. Ohne Impfung sind wir alle tot an Schweinegrippe, mit Impfung sind wir tot an Impfung.*gg*

Von der Sache her soll die Schweinegrippe ja einen harmlosen Verlauf haben, wenn die erstmal ausbricht.
Aber weiß man das wirklich? Andere wiederum sterben daran, wie auch an der normalen Grippe.

Nun hab ich weder Furcht vor dem einen oder anderen. Wenn man sich nur noch der Panik überläßt, ist das Leben wirklich nicht mehr lebenswert.

Meine Güte, was ist alles schädlich? Schon bei der Geburt stehen wir mit einem Bein im Grabe.
Das ganze Leben an sich ist schädlich.
Und nun...? Nehmen wir uns den Strick, gehen ins Wasser und erschießen uns?*gg*

Egal was man macht, jeder Tag kann unser letzter sein. Ich kann auch an Kreislaufversagen sterben, weil ich den ganzen Tag im Sessel gesessen hab.

Und da ist noch die gefürchtete Teppichkante.
Mein Sohn ist auch eine Gefahrenquelle, der Bengel. Wenn der sich was brät, spritzt ihm das Fett aus Pfanne und der Fußboden ist glatt. Wie oft bin ich da schon gerutscht, bis ich das weggewischt hatte.

Die Katzen, die bringen mich um, wenn sie mal wieder im Wege liegen oder mir vor die Füße laufen. Mehrere Male wäre ich fast die Treppe runtergefallen wegen denen.*hmpf*

Hausarbeit ist sowieso das Gefährlichste, was es gibt.
Und nuuu....? Bleiben wir den ganzen Tag im Sessel und lassen die Hausarbeit liegen? Ach nee, geht auch nicht, siehe Kreislaufversagen.*fg*
*

_________________
Das Leben ist ein Scheißspiel, aber die Grafikauflösung ist geil.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 13.11.2009, 22:03 
Offline
Faramirs Tröster
Faramirs Tröster
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2009, 18:40
Beiträge: 119
(Ja, klar, Glory, wer sonst, bei dem Ava? *g*)

Also ich seh das ganz genau so. Das Leben ist gefährlich! Das haben wir ja auch grad wieder bei 2012 gesehen! :D

Bei meiner Fahrweise ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass ich mich und meine Karre um einen Baum wickle als dass ich an Schweinegrippe sterbe.

Vermutlich krieg ich aber mal einen Herzinfarkt beim Mathearbeitenkorrigieren.

Oder ein Amokläufer streckt mich nieder.

Wie auch immer! :x Hauptsache, ich hab vorher gut gegessen und gut getrunken!

_________________
Ei paska punniten parane.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 15.11.2009, 00:47 
Offline
Kankras Netzaufroller
Kankras Netzaufroller
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2003, 02:00
Beiträge: 4262
Tja, Sohn ist krank mit heftig Fieber. Mal sehen...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 15.11.2009, 00:51 
Offline
Théodens Schutzschild
Théodens Schutzschild
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2003, 18:05
Beiträge: 2410
Website: http://www.chrysalgira.de/index2.html
Wohnort: Zinnowitz
Das ist keine gute Nachricht, Eo. Weißt du schon, was genau er hat?
Ich drück die Daumen, daß es ihm bald wieder besser geht.

_________________
Das Leben ist ein Scheißspiel, aber die Grafikauflösung ist geil.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 15.11.2009, 09:33 
Offline
Faramirs Tröster
Faramirs Tröster
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2009, 18:40
Beiträge: 119
Ich ruf dich nachher an!

_________________
Ei paska punniten parane.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Schweinegrippe-Impfung-Info
BeitragVerfasst: 16.11.2009, 09:10 
Offline
Kankras Netzaufroller
Kankras Netzaufroller
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2003, 02:00
Beiträge: 4262
In Thüringen ist jetzt angeblich (Nachrichten) ein Mann nach der Schweinegrippeimpfung gestorben.

Und wir müssen jetzt in eine Praxis voller kranker Menschen, weil es "nicht in meiner Kompetenz liegt, zu beurteilen, ob ich meinen Sohn einfach eine Woche aus der Schule nehmen kann". OT Kuh von Schulsekretöse.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  Seite 1 von 2
 [ 23 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Chronicles phpBB2 theme by Jakob Persson. Stone textures by Patty Herford.
With special thanks to RuneVillage