Ein bisschen Freundschaft ist mir mehr wert als die Bewunderung der ganzen Welt. (Otto Fürst von Bismarck)




Heute hat kein Mitglied Geburtstag



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 8 von 8
 [ 155 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Das muss ich jetzt mal loswerden
BeitragVerfasst: 21.03.2015, 07:56 
Offline
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2003, 21:15
Beiträge: 6531
Wohnort: Sachsen - und stolz drauf!
Paule, laß´ dich mal fest knuddeln :umarm:

Wenigstens weißt du, was dich krank gemacht hat. Und kannst dagegen angehen.


@Betty: Ich war ziemlich ratlos nach dem Post...und hab´ mich gar nicht getraut, irgendwas zu schreiben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das muss ich jetzt mal loswerden
BeitragVerfasst: 21.03.2015, 14:22 
Offline
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Benutzeravatar

Registriert: 02.04.2003, 08:23
Beiträge: 4834
@Paule, das sind wirklich keine guten Nachrichten. Aber du weißt jetzt was dir fehlt.
Lass dich ganz fest drücken :umarm: und ich wünsch dir gute Besserung und ich hoffe dir geht's bald wieder besser.

Nur als Frage, in dem Laden gabs keinen Betriebsrat, oder?
Falls doch, von dem hätte ich gerne mal die Telefonnummer um mich mit ihm zu unterhalten. Und ihm ggf das Betriebsverfassungsgesetzt um die Ohren zu schlagen. Wäre gerade richtig in Stimmung dazu.

_________________
Und falls ich sterbe bevor du es tust, werde ich zum Himmel gehen und auf dich warten. Ich gebe den Engeln ihre Flügel zurück und riskiere, sie zu verlieren, nur um zu beweisen dass meine Freundschaft wahr ist, einen Freund wie dich zu haben!

"Eines Tages", erwiderte die Harpyie, "werde ich dich wiedersehen, Lyra." " Und weil ich weiß, daß du da bist, werde ich dann keine Angst haben", sagte Lyra.

Sich erheben, immer und immer wieder, bis Lämmer zu Löwen werden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das muss ich jetzt mal loswerden
BeitragVerfasst: 21.03.2015, 20:04 
Offline
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter

Registriert: 07.04.2004, 00:05
Beiträge: 4535
@ Betty, mir gings auch , so bei deinem letzten Post, wusste ich garnichts zu antworten weil alles irgendwie nicht gepasst hätte

@ Paule, werd gesund , dass ist die Hauptsache und es ist echt immer das Geliche, man rackert sich den Hintern ab und letztendlich ist es vollkommen egal wie sehr du eingesprungen bist oder gar an deinem Limit gearbeitet hast. Das zählt alles nicht und wird auch nicht anerkannt, aber wehe du kannst mal nicht, dann bist du nicht mehr viel wert. Diese Gesellschaft besteht zu 80 % nur noch aus " verbraten von Personal" komme was wolle. Es gibt kaum ein Bereich, wo noch Menschlichkeit herrscht, wenn es um Arbeitsplätze geht. Wenn ich hier lese wie manche auf der Suche nach Arbeit sind und wie mit den Leuten umgesprungen wird, ist das einfach nur noch traurig.
Aber das Wichtigste ist: die Zahlen hinter und vor dem Komma müssen für die Unternehmen IMMER größer werden selbst ein Stangnieren ist für sie Verlust.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das muss ich jetzt mal loswerden
BeitragVerfasst: 21.03.2015, 20:52 
Offline
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Benutzeravatar

Registriert: 02.04.2003, 08:23
Beiträge: 4834
@kelas, du hast recht und auch bei uns, einem großen Unternehmen ist das nicht groß anders. Da ist das anerkennen von Leistung auch nur ne Sympathiefrage. Bei uns geht's natürlich nicht so schnell mit kündigen, bei uns gibt's noch das BEM, das Wiedereingliederungsmanagement. Aber bei kleinen der kleinerer Firmen, da ist das leider so.

Es bliebe zwar immer noch eine Klage vor dem Arbeitsgericht, wenns nicht zu lange her ist aber dafür braucht man Nerven und es kommt meistens nur eine Abfindung raus. Ich glaub da könnte man sich sogar wo kostenlos beraten lassen. Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft wäre da von Vorteil.

_________________
Und falls ich sterbe bevor du es tust, werde ich zum Himmel gehen und auf dich warten. Ich gebe den Engeln ihre Flügel zurück und riskiere, sie zu verlieren, nur um zu beweisen dass meine Freundschaft wahr ist, einen Freund wie dich zu haben!

"Eines Tages", erwiderte die Harpyie, "werde ich dich wiedersehen, Lyra." " Und weil ich weiß, daß du da bist, werde ich dann keine Angst haben", sagte Lyra.

Sich erheben, immer und immer wieder, bis Lämmer zu Löwen werden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das muss ich jetzt mal loswerden
BeitragVerfasst: 21.03.2015, 20:59 
Offline
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2003, 16:43
Beiträge: 5222
Wohnort: Unendliche Weiten des Himmels
Naja, gesund ist so eine Sache mit solchen Erkrankungen. Ich hab ja auch eine, aber ne andre. Während das in Untersuchung war, kam ich bei Paules Krankheitsbild vorbei. Die Infos waren Jahre alt, aber wirklich gute Behandlungserfolge dabei. Gerade durch die Zeit konnte man Vorher- und Nachherbilder sehen. Mittlerweile ist die Forschung auf dem Bereich solcher Erkrankungen erheblich weiter, da ist in den letzten Jahren wirklich viel passiert. Mit nem guten Arzt wird das schon wieder. Ob die Krankheit verschwindet, ist glaube unterschiedlich. Aber die Medis helfen gegen die Symptome. Einige hat man auf den Bildern kaum wieder erkannt, wortwrtlich als hätte man aus dem vorherigen Menschen einen neuen raus geschält.

Paule, mich hat die Diagnose damals umgehauen und ne Weile arg beschäftigt. Das ebbt aber ab, wenn man Infos bekommt. Lass dich am besten mal ausführlich endokrinologisch durch checken, sobald sich was tut, gehts bergauf. Zumindest die Gesundheit.


Kelas, du denkst eben nicht wirtschaftlich. Ich hatte zufällig das Thema gestern. Ich war der Meinung, dass, wenn man Kosten abdeckt - der Gewinn muss ja nicht wachsen, wenn man ihn hat... Aber ein Unternehmen, das nicht wächst, ist kein gutes Unternehmen. Allerdings kommt das wieder und man setzt teilweise bewusst mehr auf kleine Unternehmen, die bewusst klein bleiben. Leider ist das auch meist teurer - in Sachen Lebensmittel oft aber von ausgewählter Qualität.
Fazit: Die Schreckschraube, die Paule gekündigt hat, soll an ihrer Zunge ersticken. :twisted:


Betty, auf deinen Post konnte ich nicht eingehen. Ich hätt sicher viel zu sagen, aber mich da emotional rein zu denken, dazu bin momentan nicht geeignet bzw. deine psychologische Lage, die ich ja nun schon lange mitbekomme, ist für mich eher wie ein rotes Tuch. Außerdem würde das Helfersyndrom einspringen, wenn ich mich da rein denke, und ich hab selbst so viel zu tun... Fühl dich gedrückt und Kopf hoch, ich fürchte, mehr kann ich dazu nicht sagen. :knuddel:

_________________
"Nerf the rock, paper is fine."
Scissors


Nach oben
 Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das muss ich jetzt mal loswerden
BeitragVerfasst: 21.03.2015, 22:32 
Offline
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2004, 18:00
Beiträge: 4630
Danke euch allen für die lieben Worte - will jetzt nicht zu genau drauf eingehen. Mir war nur wichtig, dass ich nicht wirklich die Unterhaltung gekillt habe. Viele haben ja schon viel mitbekommen - und ich kann verstehen, wenn man etwas auf Abstand bleibt. Manchmal tut es mir halt nur einfach gut zu lesen: Wurde gelesen. Ich weiß selber, wie oft ich dann keine passenden Worte finde. Das ist, zumindest für mich, aber auch in Ordnung, so lange ich halt weiß, dass ich "gehört" wurde.

(Klingt vielleicht doof, ist aber halt so.)

Hashimoto war übrigens bei mir auch mal kurz im Gespräch, wurde ärztlich abgeklärt, ist es nicht. Wäre vielleicht einer Erleichterung gewesen, wenn ich gerade für die Depressionen eine körperliche Erklärung gehabt hätte - nicht nur, dass andere es dann besser verstehen, sondern auch für mich selber.


Nach oben
 Profil ICQ YIM  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das muss ich jetzt mal loswerden
BeitragVerfasst: 21.03.2015, 22:42 
Offline
Gandalfs Stabschnitzer
Gandalfs Stabschnitzer
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2007, 00:28
Beiträge: 528
Danke, ihr Lieben. :knuddel:

Beim Hashimoto war es lange ruhig. War wohl irgendwie alles drumherum, was den "Wackelkontakt" ausgelöst hat. Auf der Baustelle hab ich irgendwie momentan wenig zu tun. Ist schon blöd, aber schaun wir mal.

Der Diabetes nervt mehr. Die Tabletten bescheren mir seit Anfang an immer Übelkeit und die Blutdrucktabletten Kopfschmerzen. Soll sich nach einiger Zeit ja einspielen, aber manchmal isses einfach nur :-o
Vorteil: Ich habe insgesamt 17 Kilo abgenommen und es geht weiter runter. Ich werd noch rank und schlank :mrgreen:

Zur Kündigung: Die war leider fristgerecht. Ich hab für Februar noch mein volles Gehalt bekommen und auch für März dann halt anteilig. Ich hab heute die Heimleitung (nicht zu verwechseln mit der Geschäftsleitung, von der die Kündigung ausging) getroffen. Kunststück, ist ne Nachbarin. Die hat mir erzählt, dass sie da auch ziemlich geplättet war. So isses eben. Ich bin nicht wirklich böse drum. Lief ja nicht mehr so rund und bevor ich da ganz vor die Hunde gehe.... Mich hat mehr die Art und Weise aufgeregt. So feige... Kein Gespräch vorweg oder so.

@ Betty: Bloß nicht unterkriegen lassen, obwohl es manchmal echt zum Verzweifeln und einfach unwürdig ist. Die Menschheit hat es einfach nicht verdient, dass sie uns los wird. :umarm: Ich hab das ja nun auch schon 2 x mitgemacht und weiß genau, wovon du sprichst.. Man kommt sich wie der letzte Dreck vor. Aber Betty, du bist kein Dreck und du wirst wieder auf die Beine kommen. Da glaub ich ganz fest dran. :umarm:

_________________
Es ist sehr simpel. Schere schneidet Papier. Papier bedeckt den Stein. Der Stein zerquetscht die Echse. Die Echse vergiftet Spock. Spock zerschlägt die Schere. Die Schere enthauptet die Echse. Die Echse isst das Papier. Das Papier widerlegt Spock. Spock verdampft den Stein. Und so, wie es schon immer war, zerschmettert der Stein die Schere.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das muss ich jetzt mal loswerden
BeitragVerfasst: 22.03.2015, 04:41 
Offline
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2004, 18:00
Beiträge: 4630
Danke, Paule! :knuddel: :umarm:

Ja, so fühlt man sich oft. Leider. Natürlich sagt der rationale Teil des Verstandes, dass es nicht stimmt - aber wer hört schon auf die Vernunft, wenn man auf irrationale Gefühle hören kann? ;)

Gratuliere zum Gewichtsverlust! Weiß ja selber, dass es nicht so einfach ist. Auch wenn ich mir vorstellen kann, dass du das lieber anders verlieren würdest... (Nebenwirkungen kenne ich ja auch zur Genüge - Antidepressiva.)


Nach oben
 Profil ICQ YIM  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das muss ich jetzt mal loswerden
BeitragVerfasst: 27.03.2015, 13:34 
Offline
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2004, 18:00
Beiträge: 4630
Vielleicht stehe ich damit alleine, aber:

Ich finde es UNMÖGLICH das der Name des Co-Piloten der Unglücksmaschine von Dienstag in den Medien veröffentlich wurde! Ich weiß nicht, wer diese Information rausgegeben hat oder wer diese dann meinte auch verbreiten zu müssen, aber es ist total daneben.

Ja, vielleicht war er der "Täter". Aber zu 100% wird man da wohl nie sicher sein - es kann auch was anderes gewesen sein, es sind alles Spekulationen. Ich weiß nicht genug von der Technik im Flugzeug bezüglich der Einstellung des Autopilotens für den Sinkflug, aber ich will einfach was anderes nicht ausschließen, auch wenn die Restchance sehr gering ist.

Aber ich finde die Namensveröffentlichung absolut fahrlässig. Was ist, wenn ein Angehöriger der anderen Getöteten jetzt sich an der Familie "rächen" will? Nach dem Motto: "Ihr hättet doch was merken müssen." Oder aus was für welchen Gründen auch immer. Es ist eine Situation, in der wohl niemand rational denkt. Wenn das passieren sollte, dann wird es eine Hetzjagd auf die Medien für die Namensrausgabe geben.

Ich finde es aber auch für die Angehörigen des Co-Piloten sehr schwierig, ganz allgemein. Die haben auch einen geliebten Menschen verloren - und sehen jetzt in den Medien, wie die Polizei Beweismittel aus ihrem Haus trägt.

Ich will garantiert nicht rechtfertigen, was er getan haben könnte. Ich kann KEINEN Selbstmörder verstehen, der andere meint mit in den Tod reißen zu müssen. Ich habe selber schon gesagt, dass dieser Mann evtl. auch eine narzistische Störung gehabt haben müsste - weil wenn es das war, dann wollte er auch ganz gezielt wohl in die Medien. Die Aufmerksamkeit bekommt er ja jetzt vollkommen - und darüber verblassen alle anderen, die gestorben sind. Das nervt mich nämlich auch: Dass der Fokus jetzt allein auf seiner Person liegt. Es sind insgesamt 150 Menschen ums Leben gekommen. Darunter zwei "Babies". Die Anführungszeichen, weil im Flugverkehr ein "Baby" alle Kleinkinder unter 2 Jahren ohne eigenen Sitzplatzanspruch sind. (Ausnahmen sind hier die Kinder, die bei dem Rückflug dann 2 wären - da müssen die Eltern dann ein Kinderticket kaufen, ansonsten fliegen Babies in der Regel bzw. bei den meisten Fluggesellschaften kostenlos.) Diese beiden Kinder, wie auch alle Kinder auf der Maschine, die noch sehr jung waren, hatte noch gar nicht gelebt, nichts erlebt - bzw. nichts, woran sie sich erinnern könnten.

Ich kann mich nur an einen einzigen Fall erinnern, wo die Medien Bildmaterial hatten, was sie nie herausgaben: Der Tod von Lady Di 1997 - wo es Bilder von ihr in dem zerstörten Fahrzeug geben soll, die aber nie an die Öffentlichkeit gelangten, so weit ich weiß.

Wenn sich die Ereignisse in dem Flugzeug so zugetragen haben, wie die Ermittlungen vermuten lassen, dann war das, in meinen Augen, auch eher ein Amoklauf. Nur, dass die "Waffe" in diesem Fall ein Flugzeug war.


Nach oben
 Profil ICQ YIM  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das muss ich jetzt mal loswerden
BeitragVerfasst: 27.03.2015, 13:46 
Offline
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2002, 15:15
Beiträge: 12735
Wohnort: Ufer des Anduin
Ich sehe das genau so. Und für mich ist noch längst nicht bewiesen, dass der Co-Pilot es mit Absicht tat. Gut, die verschlossene Tür spricht gegen ihn. Das ist das einzige, was da nicht reinpasst in meine Annahme, dass es keine Absicht war. Sie sagten, man hörte auf dieser bisher gefunden Box nur das Atmen. Aber er hätte ja auch trotzdem ohnmächtig sein können. Und dieser gewisse Schalter, den man umlegen muss, um die Tür zum Cockpit zu schließen, muss man dafür aufstehen? Immerhin soll das ja als Schutz dienen, dass kein Terrorist ins Cockpit gelangen kann. Allein aus diesem Grund müsste der Hebel schnell erreichbar sein und daher nehme ich nicht an, dass man erst aufstehen muss. Sicher, es wäre ein Riesenzufall, aber vielleicht ist er versehentlich dagegengekommen. Es ist mir alles sehr suspekt. Meine Überlegung genauso wie diese Behauptung über den Co-Piloten, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung vom Staatsanwalt kam und nicht von einer der untersuchenden Fachleute. Und bis die Untersuchung nicht abgeschlossen ist und keine endgültigen Ergebnisse von den Fachleuten veröffentlicht wurden, bleibe ich neutral im Denken.

Allen, die ihre Angehörigen verloren haben, gilt mein Mitgefühl, aber das meiste Mitgefühl hat jetzt die Familie des Co-Piloten. Die müssen gerade richtig durch die Hölle gehen.

_________________
Minnesänger sangen um der Liebe willen. Hellebarden sangen am Eingang zur Hölle

Heiliger Kuhmist, sind wir Nerds! (Raj Koothrappali)


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das muss ich jetzt mal loswerden
BeitragVerfasst: 27.03.2015, 17:54 
Offline
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Benutzeravatar

Registriert: 02.04.2003, 08:23
Beiträge: 4834
ja das war damals bei uns auch so, irgendwie kam der Name des Amokläufers hier in Winnenden in die Presse und die Eltern waren in ihrem Haus eingesperrt. Egal wie, auch die Familie eines "Täters" hat ein Recht auf Schutz, in jeder Form. Den auch sie sind Opfer.

Es war auf jeden Fall ein Baby an Bord, die Opernsängern hatte ihres mit dabei.

Ich maße mir nicht an den Mann zu beurteilen oder zu verurteilen. Wenn sie nicht irgendwo einen Abschiedsbrief finden in dem es Erklärungen gibt kann niemand sagen aus welchem Grund das passiert ist. Oder was in ihm vorgegangen ist.

Auch ich hab daran gedacht da er ja bewußtlos sein könnte, so das man ihn atmen hört aber er nicht reagieren kann. Die Kiste hat doch sicher einen Autopiloten, war der nicht an. Ich glaube jedoch das er Sinkflug nicht so lange gedauert hätte wenn jemand in Cockpit gewesen wäre. Dann wäre die sicher schnell in den Sturzflug übergegangen. Aber wer weiß vielleicht hat ers versucht und konnte sie nicht hochbekommen.

Und ich glaube keinem Pressemenschen der behauptet irgendwas zu wissen. Die saugen sich doch jetzt alle was aus den Fingern nur um die Blättchen zu verkaufen. Hier müßten wirklich die medizinischen Unterlagen prüfen.

Doch ich kann Selbstmörder verstehen. Die Tante meines Vaters hatte so sehr Angst vor ihrem Neffen, sie war als und sie hat nur den Ausweg gesehen in den Neckar zu gehen. Wir denken dann, sie hätte doch bei uns anrufen können oder die Polizei. Aber ist ein Mensch in so einer Situation zu rationalem Handeln fähig? Fakt ist, ein Mensch sieht in einer Situation für sich keinen Ausweg. Und ich selber würde es nie ausschließen das ich auch mal in so einer Situation sein könnte. Ein Mensch ist hier allein - mutterseelenallein - da ist es egal wieviele Menschen um einen rumstehen. Wir haben hier öfters mal den Unfall mit Personenschaden bei der Bahn.
Und leider sieht man es den Menschen nicht an und meistens tun es dir nicht, die immer davon reden.

_________________
Und falls ich sterbe bevor du es tust, werde ich zum Himmel gehen und auf dich warten. Ich gebe den Engeln ihre Flügel zurück und riskiere, sie zu verlieren, nur um zu beweisen dass meine Freundschaft wahr ist, einen Freund wie dich zu haben!

"Eines Tages", erwiderte die Harpyie, "werde ich dich wiedersehen, Lyra." " Und weil ich weiß, daß du da bist, werde ich dann keine Angst haben", sagte Lyra.

Sich erheben, immer und immer wieder, bis Lämmer zu Löwen werden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das muss ich jetzt mal loswerden
BeitragVerfasst: 27.03.2015, 18:45 
Offline
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2004, 18:00
Beiträge: 4630
Also, dieser Schalter ist wohl so sicher, dass die Tür nicht aus Versehen verriegelt werden konnte. Aber was wäre, wenn er sich schlecht fühlte, der Kapitän rausging und er die Tür verschloss, um nicht in einem Moment der Schwäche gesehen zu werden? Dann wurde er vielleicht Ohnmächtig, erlitt einen Herzinfarkt oder was auch immer.

Dagegen spricht aktuell natürlich, dass er für den Tag arbeitsunfähig geschrieben war - die Polizei soll eine zerrissene Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung in seiner Wohnung/seinem Haus gefunden haben.

Die Familie geht absolut jetzt durch die Hölle, wie alle anderen Familien auch - nur sie werden sich jetzt auch noch die Frage stellen, ob ihr Sohn vielleicht ein Mörder ist. Oder was nur schief gelaufen ist, dass es dazu kommen konnte. Und dazu dann die Medien... Ich bin froh, dass ich in meinem Denken nicht alleine darstehe.

Der Sinkflug soll ja durch den Autopiloten kontrolliert worden sein - sonst wäre die Maschine wohl viel schneller runtergegangen.

Vielleicht werden wir nie genau wissen, was passiert ist und wieso. Selbst mit dem Voice-Recorder wird es immer eine Restmöglichkeit geben, die gegen einen Suizid spricht. Sie mag gering sein - aber so lange etwas nicht zu 100% nachweisbar ist, so gilt doch in der deutschen Rechtssprechung die Unschuldsvermutung. (Mal abgesehen davon, dass jemand den Paragraph über Unzurechnungsfähigkeit rauskramte - und der würde dann wohl greifen...) Aber nichts macht es weniger schrecklich.


Nach oben
 Profil ICQ YIM  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das muss ich jetzt mal loswerden
BeitragVerfasst: 27.03.2015, 19:21 
Offline
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2002, 15:15
Beiträge: 12735
Wohnort: Ufer des Anduin
Das mit der zerrissenen Krankmeldung wusste ich noch nicht. Ich vermeide momentan alles, was mit dieser Berichterstattung zu tun hat, das ist einfach zu viel, was da momentan durch die Medien geistert. Ich fühl mich damit überfüttert und habe quasi virtuelles Sodbrennen.

_________________
Minnesänger sangen um der Liebe willen. Hellebarden sangen am Eingang zur Hölle

Heiliger Kuhmist, sind wir Nerds! (Raj Koothrappali)


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das muss ich jetzt mal loswerden
BeitragVerfasst: 27.03.2015, 21:16 
Offline
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Benutzeravatar

Registriert: 02.04.2003, 08:23
Beiträge: 4834
ja die wurden in seiner Wohnung gefunden. Nur, wieso war er dann da unten, er wird doch schon für den Hinflug krank geschrieben gewesen sein.

Wobei, ich hab auch Kollegen die gehen arbeiten obwohl sie eigentlich krank geschrieben sind.

Einen Abschiedsbrief haben sie nicht gefunden, für mich wird das genauso wenig geklärt werden können wie das mit dem einen Flugzeug das vor ca einem Jahr vom Kurs abkam und dann verschwunden ist.

_________________
Und falls ich sterbe bevor du es tust, werde ich zum Himmel gehen und auf dich warten. Ich gebe den Engeln ihre Flügel zurück und riskiere, sie zu verlieren, nur um zu beweisen dass meine Freundschaft wahr ist, einen Freund wie dich zu haben!

"Eines Tages", erwiderte die Harpyie, "werde ich dich wiedersehen, Lyra." " Und weil ich weiß, daß du da bist, werde ich dann keine Angst haben", sagte Lyra.

Sich erheben, immer und immer wieder, bis Lämmer zu Löwen werden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das muss ich jetzt mal loswerden
BeitragVerfasst: 30.03.2015, 02:25 
Offline
Nazgûls Zureiter
Nazgûls Zureiter
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2004, 18:00
Beiträge: 4630
Ist zwar beides auf Englisch, aber möchte euch diese Artikel nicht vorenthalten:

Captain Patrick Sondheimer. That’s the pilot’s name you want to remember.

Geht um den Piloten der Maschine, der alles versuchte, um ins Cockpit zu kommen.

The touching moment a Germanwings pilot reassured his passengers he would get them home.

Geht um einen Flug von Hamburg nach Köln am nächsten Tag mit German Wings - der Beitrag selber ist von Facebook kopiert (als Foto) und auf Deutsch. Der Rest ist nur das drum herum.


Nach oben
 Profil ICQ YIM  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 8 von 8
 [ 155 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8


Heute hat kein Mitglied Geburtstag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Layout hingefummelt von Caro



Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group