Fantasy-Bücher

Bücher, Filme und sonstige Infos
Benutzeravatar
Boromirs Bride
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 12847
Registriert: 25.06.2002, 15:15
Wohnort: Ufer des Anduin
Kontaktdaten:

Fantasy-Bücher

Beitrag von Boromirs Bride » 25.11.2006, 23:05

Alles über Fantasy-Bücher, die nichts mit dem Herrn der Ringe zu tun haben. Immer her damit! <img src="smile.gif" border="0">
Minnesänger sangen um der Liebe willen. Hellebarden sangen am Eingang zur Hölle

Heiliger Kuhmist, sind wir Nerds! (Raj Koothrappali)

Benutzeravatar
Faramirswife
Cirdans Ankerwerfer
Cirdans Ankerwerfer
Beiträge: 2350
Registriert: 04.03.2004, 21:10
Wohnort: Ithilien

Re: Fantasy-Bücher

Beitrag von Faramirswife » 25.11.2006, 23:08

Okay, dann stelle ich mein Posting von vorhin hier rein:

Ich habe mir zu Weihnachten das Buch "Nijura - das Erbe der Elfenkrone" gewünscht.
Das hat die junge Autorin Jenny-Mai Nuyen geschrieben.
Die Inhaltsangabe, die ich mir bei Weltbild durchgelesen habe, hat mich sehr angesprochen:
Es geht um eine Halbelfe namens Nill, die eine sehr schwere Aufgabe lösen muß. Die eine Hälfte der magischen Elfenkrone Nijura ist von den Menschen gestohlen worden und Nill muß diese wiederbeschaffen, da es sonst zur Katastrophe kommt.
Faramir ist wichtiger als Wissen (Alte Weisheit aus Gondor)

Goun
Denethors Scheiterhaufenanzünder
Denethors Scheiterhaufenanzünder
Beiträge: 2783
Registriert: 01.09.2002, 00:00
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Fantasy-Bücher

Beitrag von Goun » 25.11.2006, 23:36

Ich hab da auch noch ein Buch, das ich sehr toll fand:

"Der Zauber des Windes" von Sabine Korsukéwitz

Kein typisches Fantasy-Buch, (fällt wohl eher unter "Mittelalter" mit Magie) aber ich fand es richtig spannend. Vor allem dann, als es um schwarze Magie ging.... <img src="smile.gif" border="0">

Gekauft hab ich's mir wegen dem Rückentext:
"Manou wird aus ihrem Dorf ausgestoßen: Ihre magischen Fähigkeiten und wundersamen Heilkräfte haben ihr den Ruf einer Hexe eingebracht. Erst auf der Burg von Monsieur Justin, einem reichen, aber höchst seltsamen Mann, wird sie freundlich aufgenommen.
Doch nach und nach wird Manou klar, dass man sie für die Schwarze Magie missbrauchen will...."

Edit: Doofe Frage: Inhaltsangaben auch dazu (natürlich ohne die spannenden Stellen aufzulösen) oder nicht?
Zuletzt geändert von Goun am 25.11.2006, 23:39, insgesamt 1-mal geändert.
Wie verringert man die Rüstung eines Zwergen um die Hälfte? - Man wäscht ihn.

Benutzeravatar
Ysalamiri
Théodens Schutzschild
Théodens Schutzschild
Beiträge: 2411
Registriert: 17.02.2003, 18:05
Wohnort: Zinnowitz
Kontaktdaten:

Re: Fantasy-Bücher

Beitrag von Ysalamiri » 25.11.2006, 23:48

Dann editier ich mal und schreibe den Text hier rein.

Teil 3*Elfenlicht* ist grade neu erschienen.
Jedes der Bücher sind dicke Wälzer und man hat ordentlich was zu lesen.

Sie heißen:
Die Elfen
Elfenwinter
Elfenlicht

Geschrieben von Bernhard Hennen und meiner Meinung nach gehören sie zu der besten Fantasy, die es gibt. Es sind einige Ähnlichkeiten zu HdR vorhanden, ohne dass sie ein Abklatsch oder ein Nachfolger sind.

Einige Völker kommen uns sehr vertraut vor.
Die Elfen sind wie die Elben, allerdings besser beschrieben und nicht nur blasiert, arrogant und überheblich, sondern auch Krieger mit Ecken und Kanten, manchmal sogar edel, hilfreich und gut*gg*.

Alle Personen sind detailliert charakterisiert.
Die Bücher irgendwie zu beschreiben würde jeden Rahmen sprengen, zu vielschichtig ist die Handlung, dabei absolut spannend und fesselnd und immer wieder mit überraschenden Wendungen.
Es kommen viele Völker aus der Mythologie vor wie Kentauren, Trolle, Minotauren, Feen, Kobolde und viele andere.

Man muß nicht die ganze Trilogie lesen, jedes Buch für sich ist abgeschlossen, obwohl bekannte Personen immer wieder mal auftauchen, verliert man nicht den Faden.

Der erste Band ist noch etwas ruhiger, aber ab dem 2. geht es zu den Trollkriegen und die haben es in sich.
Übrigens gibt es sogar Trolle, die sympathisch sind.*lol*
Das Leben ist ein Scheißspiel, aber die Grafikauflösung ist geil.

Kadarido
Sams Schwimmlehrer
Sams Schwimmlehrer
Beiträge: 39
Registriert: 29.12.2006, 21:50
Wohnort: Mannheim, lieber wäre mir Ithilien
Kontaktdaten:

Re: Fantasy-Bücher

Beitrag von Kadarido » 29.12.2006, 22:48

So, ich stelle auch was rein...
ich lese eigentlich so gut wie alles, was mit Fantasya zu tun hat.
Märchenmond:

Hier liegt die Schwester des Hauptcharakters Kim im Krankenhaus und wacht nicht mehr aus dem Koma auf. Daraufhin erscheint themistokles, ein Zauberer (der sehr an Gandalf erinnert) bei ihm auf und sagt ihm, das die Schwester nach Märchenmond entführt wurde. Daraufhin reißt Kim nach Märchenmond und stellt sich dort Themistokles Zwillingsbruder entgegen... Ist von Wolfgang Hohlbein (Superautor)

So das wars erst mal. <img src="smile.gif" border="0">
<a href="http://photobucket.com/" target="_blank"><img src="http://i106.photobucket.com/albums/m248/Finkimel/love.jpg" border="0" alt="Photobucket - Video and Image Hosting"></a>

Benutzeravatar
Ysalamiri
Théodens Schutzschild
Théodens Schutzschild
Beiträge: 2411
Registriert: 17.02.2003, 18:05
Wohnort: Zinnowitz
Kontaktdaten:

Re: Fantasy-Bücher

Beitrag von Ysalamiri » 03.01.2007, 13:30

Ich hab mir grad dieses komische Buch: *Nijura-das Erbe der Elfenkrone* gekauft. Bin mal gespannt, die Autorin ist ja noch sehr jung.

Und dann hatte ich vor kurzem noch die Trilogie von Jean-Louis Fetjaine gelesen. Zum Glück hab ich das bei Ebay sehr billig bekommen, sonst hätte ich mich schwarz geärgert.

<a target="_blank" href="http://www.amazon.de/exec/obidos/search-handle-url/028-5991729-1746113?%5Fencoding=UTF8&search-type=ss&index=books-de&field-author=Jean-Louis%20Fetjaine">http://www.amazon.de/exec/obidos/search-handle-url/028-5991729-1746113?%5Fencoding=UTF8&search-type=ss&index=books-de&field-author=Jean-Louis%20Fetjaine</a>

Es ist eigentlich nicht des Lesens wert. Die ganzen Bücher lesen sich komisch. Ich kann es nicht mal erklären. Hab mich bei jedem Buch mehr geärgert.

Dann hab ich noch vor ein paar Tagen von Paul Andersen das Buch:+ Das zerbrochene Schwert* gelesen. Es kam zur gleichen Zeit wie HdR raus und ist eher wie eine Sage geschrieben. Eine sehr düstere Sage, aber sowas sollten besonders Elfenfreunde lesen. Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen und ist ein Klassiker der Fantasy.

<a target="_blank" href="http://www.amazon.de/Das-zerbrochene-Schwert-Poul-Anderson/dp/3453863690/sr=1-2/qid=1167823760/ref=sr_1_2/028-5991729-1746113?ie=UTF8&s=books">http://www.amazon.de/Das-zerbrochene-Schwert-Poul-Anderson/dp/3453863690/sr=1-2/qid=1167823760/ref=sr_1_2/028-5991729-1746113?ie=UTF8&s=books</a>
Das Leben ist ein Scheißspiel, aber die Grafikauflösung ist geil.

Zita
Gandalfs Stabschnitzer
Gandalfs Stabschnitzer
Beiträge: 523
Registriert: 19.04.2004, 23:46
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Fantasy-Bücher

Beitrag von Zita » 04.01.2007, 13:04

Ah, ich lese gerade die *Stadt der träumenden Bücher* von Walter Moers. War ein Weihnachtsgeschenk von Amy *dafür sie nochmal knuddel*.

Wunderbares Buch mit einem derartigen Maß an Phantasie und Detailfreude, dass ich beschämt überlege, nie wieder ein eigenes Wort zu Papier zu bringen.

Der Erzähler ist ein Dichter, der noch dazu ein aufrechtgehender Dinosaurier ist, aber leider noch nichts veröffentlicht hat. Er löst das Geheimnis um eine perfekte Geschichte und das führt ihn nach Buchhaim, der Stadt der Träumenden Bücher, in der es von Antiquariaten und Schriftstellern und Verlegern nur so wimmelt.

Es ist einfach nur herrlich und mit großer Liebe zum Detail geschrieben. Außerdem schön dick, sodass auch Vielleser auf ihre Kosten kommen.
QUERSTREIFEN MACHEN DICK - ABER WER ISST SCHON QUERSTREIFEN?

Benutzeravatar
Ysalamiri
Théodens Schutzschild
Théodens Schutzschild
Beiträge: 2411
Registriert: 17.02.2003, 18:05
Wohnort: Zinnowitz
Kontaktdaten:

Re: Fantasy-Bücher

Beitrag von Ysalamiri » 04.01.2007, 14:16

Ich bin derweil von *Nijura- das Erbe der Elfenkrone* enttäuscht.

Oh, es ist gut geschrieben, aber wohl doch eher ein Kinder-Jugendbuch, zu dem ich keine Beziehung aufbauen kann.
Die Protagonisten sind Kinder und oft genug liest man in den Sätzen von Kindern, Jungen und Mädchen. Selbst die "Ritter" der Elfen sind Jungen.
Auch gibt es keine besonderen Unterschiede zwischen Menschen und Elfen. Irgendwie wirken beide Völker gleich, also hätte man leicht auf ein Volk verzichten können. Es kommt keine Mystik auf.

In Zukunft werde ich mir überlegen, ob ich nochmal Bücher von so jungen Autoren kaufe. Immerhin kostete der Mist über 16 €. Naja, wieder was dazu gelernt.
Das Leben ist ein Scheißspiel, aber die Grafikauflösung ist geil.

Amélie
Cirdans Ankerwerfer
Cirdans Ankerwerfer
Beiträge: 2293
Registriert: 18.03.2003, 20:53
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Fantasy-Bücher

Beitrag von Amélie » 05.01.2007, 15:37

<br><table width="90%" cellspacing="1" cellpadding="3" border="0" align="center"><tr> <td><span class="genmed">Zitat:</span></td></tr><tr><td class="quote"><br>[... dass ich beschämt überlege, nie wieder ein eigenes Wort zu Papier zu bringen. <br></tr></td></table><br>

wehe! <img src="eek.gif" border="0">

@ysa: verkauf sie wieder bei amazon <img src="wink.gif" border="0">
<img src="http://www.furiae.com/images/furiaebanners/furiae1.gif"></ img>

Benutzeravatar
Faramirswife
Cirdans Ankerwerfer
Cirdans Ankerwerfer
Beiträge: 2350
Registriert: 04.03.2004, 21:10
Wohnort: Ithilien

Re: Fantasy-Bücher

Beitrag von Faramirswife » 06.01.2007, 13:22

Ich muß Ysa leider beipflichten. Ich habe jetzt die ersten Kapitel von diesem Elfenkronen-Buch gelesen, und mir geht dieses Kinder-Gedöns auch auf dem Wecker. Vor allem scheint es in dieser Story keine wirklich Guten und Bösen zu geben. Da lobe ich mich Tolkiens archetypischen Gut-Menschen.

Will jemand trotzdem dieses Buch haben?
Faramir ist wichtiger als Wissen (Alte Weisheit aus Gondor)

Benutzeravatar
Ysalamiri
Théodens Schutzschild
Théodens Schutzschild
Beiträge: 2411
Registriert: 17.02.2003, 18:05
Wohnort: Zinnowitz
Kontaktdaten:

Re: Fantasy-Bücher

Beitrag von Ysalamiri » 06.01.2007, 14:49

Ich hab das Buch seit gestern durch. Phantasievoll ist es schon geschrieben und dass es nicht wirklich Gut und Böse gibt, störte mich auch nicht. Auch der Stil und die Athmosphäre stimmen.
Trotzdem sollte es eben rein als Jugend/Kinderbuch verkauft werden.
Das Leben ist ein Scheißspiel, aber die Grafikauflösung ist geil.

Benutzeravatar
Ysalamiri
Théodens Schutzschild
Théodens Schutzschild
Beiträge: 2411
Registriert: 17.02.2003, 18:05
Wohnort: Zinnowitz
Kontaktdaten:

Re: Fantasy-Bücher

Beitrag von Ysalamiri » 06.01.2007, 20:09

Ich hab jetzt mal drei Bücher des Shannara-Zyklus angefangen. Kennt das irgendwer?
<a target="_blank" href="http://www.amazon.de/Shannara-II-Die-Elfensteine-D%C3%A4monen/dp/344224272X/sr=1-11/qid=1168106854/ref=sr_1_11/028-5991729-1746113?ie=UTF8&s=books">http://www.amazon.de/Shannara-II-Die-Elfensteine-D%C3%A4monen/dp/344224272X/sr=1-11/qid=1168106854/ref=sr_1_11/028-5991729-1746113?ie=UTF8&s=books</a>
Ich bin wohl grad auf den Elfen/Elbentrip, aber irgendwie sind die Elfen in vielen Büchern so anders, als ich es gewohnt bin.*lol*
Oft ärgert mich, dass sie sich im Prinzip nicht von Menschen unterscheiden.
Das Leben ist ein Scheißspiel, aber die Grafikauflösung ist geil.

Zita
Gandalfs Stabschnitzer
Gandalfs Stabschnitzer
Beiträge: 523
Registriert: 19.04.2004, 23:46
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Fantasy-Bücher

Beitrag von Zita » 03.04.2007, 21:51

Kennt jemand die Letzte Rune von Mark Anthony?

Sind im englischen 6 Bücher, aus denen die Deutschen mal eben zur Erhöhung der Gewinnspanne 12 dünnere Bücher gemacht haben.

Sehr spannende Geschichte um einen Mann und eine Frau aus dieser Welt, die in die Welt Eldh gezogen werden. Klingt zwar fast wie MarySue, ist aber originell. Die wechseln in jedem Band und nicht immer freiwillig. Eldh ist mittelalterlich, magisch und außerdem sehr tolerant was die Wahl der Geschlechtspartner angeht, um es mal so zu sagen.
QUERSTREIFEN MACHEN DICK - ABER WER ISST SCHON QUERSTREIFEN?

Benutzeravatar
Ysalamiri
Théodens Schutzschild
Théodens Schutzschild
Beiträge: 2411
Registriert: 17.02.2003, 18:05
Wohnort: Zinnowitz
Kontaktdaten:

Re: Fantasy-Bücher

Beitrag von Ysalamiri » 04.04.2007, 12:24

Klingt interessant. Kannst du Näheres sagen? Gibt es da Elben?*gg*
Das Leben ist ein Scheißspiel, aber die Grafikauflösung ist geil.

Goun
Denethors Scheiterhaufenanzünder
Denethors Scheiterhaufenanzünder
Beiträge: 2783
Registriert: 01.09.2002, 00:00
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Fantasy-Bücher

Beitrag von Goun » 06.04.2007, 00:20

Hätte da auch noch was anzubieten: Die Drenai-Saga von David Gemmell. Kennt da irgendwer den Autor bisher?
Gelesen hab ich bisher nur "Druss, die Legende", fand das Buch allerdings schon so klasse geschrieben, dass ich es in einer Nacht gelesen hab.

Im Prinzip eine Liebesgeschichte, die Frau eines Holzfällers (Druss) wird von Sklavenhändlern geraubt. Er will sie sich zurückholen, erfährt noch von seinem sterbenden Vater, dass sein Großvater ein gefürchteter Berserker war, dessen Rüstung und Axt immer noch verwahrt ist.
Druss zieht mit dieser Axt los, um seine Frau zu finden und verwandelt sich, dank dem Dämon, der in der Axt gefangen ist, immer mehr zum "Axtschwinger".

Sehr toll zum lesen, vor allem mit vielen Wendungen, mit denen man überhaupt nicht rechnet.
Wie verringert man die Rüstung eines Zwergen um die Hälfte? - Man wäscht ihn.

Zita
Gandalfs Stabschnitzer
Gandalfs Stabschnitzer
Beiträge: 523
Registriert: 19.04.2004, 23:46
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Fantasy-Bücher

Beitrag von Zita » 07.04.2007, 19:25

<br><table width="90%" cellspacing="1" cellpadding="3" border="0" align="center"><tr> <td><span class="genmed">Zitat:</span></td></tr><tr><td class="quote"><br>Ysalamiri schrieb am 04.04.2007 11:24 Uhr:
Klingt interessant. Kannst du Näheres sagen? Gibt es da Elben?*gg*<br></tr></td></table><br>



Nein, ausnahmsweise gibt es keine Elben. Fällt aber gar nicht weiter auf. Es gibt aber Götter, alte und neue, und die sind auch nicht zu verachten. Außerdem gibt es einen unsterblichen Barden und noch ein paar andere Volksstämme, die wirklich interessant sind.

Schön ist auch die Rangelei zwischen den Vathris-Kriegern (die hardcore-Krieger unter denen haben den 'Ruf des Bullen' gehört und packen die Mädels nicht mehr an, sondern nur noch ihre Mit-Krieger) und den Hexen.

Eigentlich dreht sich alles um die Entwicklung der beiden Hauptfiguren Travis und Grace, die es von der Erde auf die Schwesterweld Eldh schlägt. Wie sie sich entwickeln und wie sie mit den Erkenntnissen klar kommen, dass sie mehr sind als eine Ärztin und ein Barbesitzer aus einem Kaff in Wilden Westen.

Abgesehen von den Elben <img src="wink.gif" border="0"> haben die Bücher eigentlich alles, was man braucht (inklusive freundliche Anleihen bei Tolkien). Sie sind spannend, durchdacht, manchmal sehr komisch, manchmal sehr traurig und immer sehr spannend.
QUERSTREIFEN MACHEN DICK - ABER WER ISST SCHON QUERSTREIFEN?

serena
Legolas' Bogenspanner
Legolas' Bogenspanner
Beiträge: 349
Registriert: 12.11.2004, 18:38
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Fantasy-Bücher

Beitrag von serena » 09.04.2007, 15:41

"Die letzte Rune" klingt wirklich sehr interessant. Ich hab mal bei Amazon nachgesehen,die haben da einige Bände. Nur der erste fehlt,glaube ich.Und wenn man die alle kaufen will,kommt ein ganz schönes Sümmchen zusammen.
Ich glaube,ich werde doch erst mal in unserer Bibliothek nachfragen.
...und der Tod stellte die Sense in die Ecke und stieg auf den Mähdrescher,denn es war Krieg!
D.Adams

Zita
Gandalfs Stabschnitzer
Gandalfs Stabschnitzer
Beiträge: 523
Registriert: 19.04.2004, 23:46
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Fantasy-Bücher

Beitrag von Zita » 09.04.2007, 22:04

Die ersten beiden Das Ruinentor und Der fahle König hab ich in Deutsch. Also sozusagen den ersten englischen Band.

Wenn du möchtest, leih ich sie dir.
QUERSTREIFEN MACHEN DICK - ABER WER ISST SCHON QUERSTREIFEN?

serena
Legolas' Bogenspanner
Legolas' Bogenspanner
Beiträge: 349
Registriert: 12.11.2004, 18:38
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Fantasy-Bücher

Beitrag von serena » 10.04.2007, 16:44

Oh,das wäre fantastisch!
Wenn ich sie in der Bibliothek nicht bekomme,meld ich mich noch mal. Danke!
...und der Tod stellte die Sense in die Ecke und stieg auf den Mähdrescher,denn es war Krieg!
D.Adams

Benutzeravatar
Niniel
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 8563
Registriert: 25.06.2002, 21:43
Wohnort: Asgard

Re: Fantasy-Bücher

Beitrag von Niniel » 12.04.2007, 22:07

*sich auch mal reinwagt*

Ich habs da auch mal eine Frage. Gerade bin ich so ein wenig von der vampirischen Welt fasziniert und da kommt man wohl kaum an Anne Rice's Romanen vorbei. Allerdings weiß ich net, ob das für mein empfindliches Seelchen was ist *lach* und wo ich anfangen soll. Zugegeben - mich reizt der Teil über/von Armand sehr. Da hab ich schon gelesen, dass man das Buch auch als Einstieg in die Welt von Anne Rice nehmen kann. Aber ist das auch so?

Wer hat sich schon mit den Büchern auseinandergesetzt und kann mir da weiterhelfen? Gerne auch per PM <img src="smile.gif" border="0">.
Bild

Antworten

Zurück zu „Fantasy-Ecke“