Ein bisschen Freundschaft ist mir mehr wert als die Bewunderung der ganzen Welt. (Otto Fürst von Bismarck)


  • NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie

  • Welche Daten von dir hier gespeichert werden, findest du unter "Regeln und Mitteilungen von der Admin" -> "DATENSCHUTZ"




    Heute hat kein Mitglied Geburtstag



    Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 1
     [ 9 Beiträge ] 
    Autor Nachricht
     Betreff des Beitrags: Du
    BeitragVerfasst: 07.02.2007, 16:24 
    Offline
    Saurons Spielzeug
    Saurons Spielzeug
    Benutzeravatar

    Registriert: 25.06.2002, 21:43
    Beiträge: 8562
    Wohnort: Asgard
    Heute möchte ich diesen Bereich hier sozusagen entjungfern und zwar mit einer Geschichte aus den tiefen Abgrunden meiner Seele. Sie entstand durch einen einzigen Satz und ein Wort ergab dann das andere.

    Über das Resultat habe ich mich selbst ein wenig erschrocken, weil es doch eher düster und sehr melancholisch ist - vielleicht weil es mir in letzter Zeit nicht besonders gut ging. Wobei Letzteres ja ein Teil von mir ist. Und manchmal entdeckt man ja auch Wesenszüge an sich selbst, die bis zu einem bestimmten Zeitpunkt still geschlummert haben.

    Den Titel hat mir eine liebe EX-VSlerin (*flausch*) "geschenkt", da wir beide der Meinung waren, dass er ganz wunderbar passt. Aber jetzt möchte ich diese kleine Geschichte auf den Weg schicken und wünsche euch viel Spass beim Lesen.

    Titel: "Du"
    Autorin: Niniel of Gondor
    Rating: FSK-16
    Summary: Ohne Worte...
    Disclaimer: In diesem Fall darf ich endlich mal sagen: alles meins, außer die Idee mit der Seele - die habe ich stibitzt.

    _________________
    Bild


    Zuletzt geändert von Niniel am 10.10.2009, 15:04, insgesamt 1-mal geändert.

    Nach oben
     Profil  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Du
    BeitragVerfasst: 07.02.2007, 16:25 
    Offline
    Saurons Spielzeug
    Saurons Spielzeug
    Benutzeravatar

    Registriert: 25.06.2002, 21:43
    Beiträge: 8562
    Wohnort: Asgard
    Du

    Ein feines Prickeln durchläuft meinen Körper, als deine Lippen die kalte Spur des langsam schmelzenden Eiswürfels nachfahren. Du machst aus Kälte Hitze - wie ein Zauberer. Und genau das bist du auch. Erscheinst völlig überraschend und verschwindest auf die gleiche Art ganz plötzlich wieder. Dein geheimnisvolles Wesen hat mich völlig verzaubert und obwohl du für mich den Tod bedeuten könntest, weiche ich niemals vor dir zurück. Zu berauschend ist das Gefühl, wenn sich die schwarzen Schwingen des Abgrunds über mich legen, um mich wenig später in den Himmel und zu den Sternen zu heben.

    Deine Berührungen nehmen mich gefangen und löschen jeden Gedanken in mir aus, der nichts mit der Glut der Leidenschaft zu tun hat. Doch du hast kein Erbarmen und quälst mich, die ich dir vollkommen ausgeliefert bin. Meine Hände sind mit einem weichen Schal an das Kopfende des Bettes gebunden und du hast mich auch meiner Sehkraft beraubt. Eigentlich bräuchtest du all diese Utensilien nicht, denn allein dein Wille würde mich an das Bett fesseln und dort halten, bis du dir genommen hast, was du brauchst. Du könntest alles von mir verlangen und Dinge mit mir tun, die mich erröten lassen. Ich würde dir selbst mein Leben geben - vom ersten Tropfen Blut bis zum Letzten.

    Doch niemals hast du das von mir verlangt - niemals den letzten Tropfen. Und trotzdem habe ich Angst vor der Nacht, in deren Verlauf du genau das tust. Denn auch wenn du als Einziger deiner Art die Qual einer Seele kennst, das Tier in dir wird sie niemals vollkommen besiegen. Zu jeder Zeit wird dich der Geschmack des menschlichen Lebenselixiers betören und irgendwann wirst du den Drang nicht mehr bekämpfen können. Beklagen darf ich mich jedoch nicht, denn ich gebe mich dir aus freiem Willen hin und weiß um die Gefahr, die du mit dir bringst.

    Langsam hebt sich dein Körper über den meinen und ich spüre deine Lippen an meinem Hals, während du langsam in mich dringst. Unbewusst halte ich die Luft an und erbebe, als du die zarte Haut über dem Puls mit Liebkosungen verwöhnst. Gerade in diesem Moment fechtest du einen Kampf mit dir selbst aus und solltest du ihn verlieren, wäre ich dir hilflos ausgeliefert. Hörst du, wie das Blut in meinen Adern fließt und kannst du schon dessen Süße auf deiner Zunge schmecken? Es ist verführerisch, nicht wahr? Im selben Augenblick spüre ich deine spitzen Zähne behutsam an meinem Hals hinaufgleiten. Während sich meine Hände zu Fäusten ballen und sich mein Körper wie die Sehne eines Bogens anspannt, schließe ich meine Augen unter dem weichen Stoff. Ich erwarte dich mit all meinem Sehnen und ahne, welchen Anblick ich dir gerade jetzt bieten muss - dir völlig ausgeliefert, zitternd und willig.

    "Hab keine Angst, Prinzessin", flüsterst du leise gegen meine erhitzte Haut und streichelst in einer beruhigenden Geste über meine Wange. Tränen findest du dort und wenige Sekunden später spüre ich sanfte Küsse dort, wo einst die silbernen Tropfen geglitzert haben. Du weißt, dass es kein Zeichen der Angst ist, sondern auf den hohen Grad meiner Erregung hindeutet. Trotzdem sind es beruhigende Worte, die deine Lippen verlassen und mich wieder ein wenig von den Wogen der Lust herunterholen. Auch dein Körper zittert und doch bürdest du ihm weitere Qual auf, um mich einfach nur in deinen Armen zu wiegen.

    "Shhhhht." Behutsam befreist du mich von der Augenbinde und hauchst zarte Küsse auf meine geschlossenen Lider. Es verlangt viel Kraft und doch öffne ich meine Augen und blicke dich an. So schön wie ein Engel, ein todbringender Engel. Das schwarze lange Haar umhüllt dich wie ein schützender Mantel und die tiefblauen Augen sind dazu ein starker Kontrast. "Vertrau mir", verlangst du mit dunkler Stimme und zum Beweis, dass ich das tue, schließe ich erneut meine Augen. Endlich bewegst du dich auf mir und in mir. Warst du gerade noch von einer ansteckenden Ruhe geleitet, wecken diese wenigen Bewegungen die Wildheit und Leidenschaft in dir. Sie reißen mich mit in einen Strudel aus Leidenschaft, Wollust und einem alles verbrennenden Feuer.

    _________________
    Bild


    Zuletzt geändert von Niniel am 10.10.2009, 15:05, insgesamt 2-mal geändert.

    Nach oben
     Profil  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Du
    BeitragVerfasst: 07.02.2007, 16:26 
    Offline
    Saurons Spielzeug
    Saurons Spielzeug
    Benutzeravatar

    Registriert: 25.06.2002, 21:43
    Beiträge: 8562
    Wohnort: Asgard
    Mit jeder verstreichenden Sekunde steigert sich unsere Lust und ich weiß, dass ich dich in diesen Augenblicken zum Leben erwecke. Der Fluch des unsterblichen Lebens scheint nun weit weg zu sein, bevor er unbarmherziger den je zuschlägt. In diesem Moment durchbohren deine Zähne die zarte Haut meines Halses und ein Stöhnen verlässt meine Lippen. Ich reiße an den Fesseln, während sich mein Körper unter dir aufbäumt. Der Höhepunkt raubt mir fast schon mein Bewusstsein oder ist es die Tatsache, dass mein warmes Blut immer noch deinen Mund füllt? Schwer atmend kämpfst du gegen den Dämon an, der sich deiner in diesen Augenblicken jedes Mal bemächtigt. Doch diesmal scheinst du gegen das Monster in dir zu verlieren und ich spüre Angst in mir hochsteigen. Noch nie gingst du soweit - noch nie hast du die Grenze von einigen Tropfen des roten Lebenselixiers überschritten.

    Du hast immer noch nicht die Kraft gefunden, von meinem Hals abzulassen und ich spüre wie mein Bewusstsein immer mehr schwindet. Die Schwelle ist so nah. Wenn ich sie übertrete, wird es dein Blut sein, das mich rettet. Aber ob du mit dieser Last die Unsterblichkeit noch ertragen könntest? Du kennst den Fluch, bist ein Wesen der Nacht und er ein Teil von dir. Würdest du ihn mir wirklich aufbürden oder würdest du mir die Gnade des ewigen Schlafes schenken?

    Ein letztes Mal bäume ich mich unter dir auf, bevor du mit einem Aufstöhnen von mir ablässt. Schwer atmend ziehst du dich aus mir zurück und ich kann deutlich Schmerz und Qual in deinen Augen erkennen, bevor mich eine tiefe Schwärze umfängt. Alles was mein Geist noch wahrnimmt ist die alles umfassende Kälte und deine Stimme, die mich voller Verzweiflung ruft. Doch auch sie wird immer leiser, bis sie schließlich verstummt. Für immer.

    ~~~~~~

    Mein Körper zittert, während meine Augen auf deinem leblosen Körper ruhen. Du bist so wunderschön. Rote Bluttropfen zieren die helle Haut deines Halses und verbergen, was ich dir zugefügt habe. Zwei winzige Bisswunden, kaum sichtbar und doch todbringend. Verzweifelt suchen meine Hände deinen Herzschlag oder nach einem winzigen Anzeichen von Leben. Doch da ist nichts, außer dem letzten Hauch eines Atemzugs. Und ich weiß, dass nur ich dich zurückholen kann.

    Aber zu welchem Preis? Deine Schönheit wäre auf alle Zeiten erhalten und du würdest eine Königin unter meinesgleichen sein. Verehrt, geliebt und gehasst für die Ewigkeit. Doch zu welchem Preis? Dein sanftes Wesen wäre auf immer verloren. Dein Herz, so voll Liebe und Wärme, würde von Grausamkeit und dem ständigen Durst erfüllt sein. Du wärst nur noch eine wunderschöne Hülle ohne Herz und Seele.

    Behutsam befreie ich dich von den seidenen Fesseln, ziehe dich in meine Arme und betrachte dein Antlitz. Angst spiegelt sich darauf und dieser Anblick würde mir mein Herz in tausend Stücke reißen - wäre ich mit dem sterblichen Leben gesegnet. Doch nun brennt er sich in meine Erinnerung und wird als ewiges Grauen dort verweilen.

    Du hast mir vertraut und ich habe dir das Wertvollste genommen, nämlich dein Leben. Und nun liegt es allein in meiner Macht, dich zurückzuholen oder loszulassen. Doch egal, für welchen Weg ich mich entscheide, du wirst mich nicht begleiten.

    Mit jeder verstreichenden Sekunde entflieht der Hauch Leben, der dich noch retten kann. Ich spüre es, kann deinen Geist kaum noch erreichen. Und doch ist es nur ein letzter Kuss, den ich dir schenke und nicht die Gunst meines Blutes. Ich lasse dich gehen und schenke dir die Freiheit und den ewigen Frieden. Das ist mein Beweis für die Liebe, die ich für dich empfunden habe und die mich nun in eine qualvolle Unendlichkeit begleiten wird.

    Denn auch Vampire können lieben und daran zerbrechen...

    <DIV align="center"> ~ * ~ </DIV>

    _________________
    Bild


    Zuletzt geändert von Niniel am 07.02.2007, 16:26, insgesamt 1-mal geändert.

    Nach oben
     Profil  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Du
    BeitragVerfasst: 08.02.2007, 02:05 
    Offline
    Kankras Netzaufroller
    Kankras Netzaufroller
    Benutzeravatar

    Registriert: 16.03.2003, 02:00
    Beiträge: 4262
    Manchmal muss man halt zu seinen Schwächen stehen. *g* :x


    Zuletzt geändert von Eomer am 07.12.2009, 22:41, insgesamt 1-mal geändert.

    Nach oben
     Profil  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Du
    BeitragVerfasst: 08.02.2007, 18:05 
    Offline
    Cirdans Ankerwerfer
    Cirdans Ankerwerfer
    Benutzeravatar

    Registriert: 04.03.2004, 21:10
    Beiträge: 2350
    Wohnort: Ithilien
    Das ist wirklich wundervoll, Nini. Ein sanfter, poetischer Stil, und doch so erotisch-prickelnd.

    _________________
    Faramir ist wichtiger als Wissen (Alte Weisheit aus Gondor)


    Nach oben
     Profil  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Du
    BeitragVerfasst: 08.02.2007, 21:02 
    Offline
    Haldirs Flötenspieler
    Haldirs Flötenspieler
    Benutzeravatar

    Registriert: 26.12.2002, 17:18
    Beiträge: 837
    Wohnort: Schatten der Nacht
    Oh, Nini. Ich habe versprochen hier vorbei zu sehen und nun laufen mir kalte Schauer über den Rücken.
    Ist das nicht die wahre Liebe? Er erkennt, das wenn er sie zu einem der seinen machen würde dann wäre diese Liebe verloren.
    So tragisch und doch zeigt es, das Unsterblichkeit vor Gefühlen nicht schützt. Allein seine Seele sorgte dafür das sie nun sterben darf. Oh, süße Schwermut. Liebliche Stille diese Geschichte ist ein Juwel und hat mich tief berührt.

    Danke dafür,
    Evala

    _________________
    Der glücklichste Mensch der Welt hat zwar Ärger aber er lässt ihn kalt.


    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Du
    BeitragVerfasst: 12.02.2007, 13:14 
    Offline
    Saurons Spielzeug
    Saurons Spielzeug
    Benutzeravatar

    Registriert: 14.02.2003, 21:15
    Beiträge: 6541
    Wohnort: Sachsen - und stolz drauf!
    *uffz* Jetzt ist mir warm...

    Nini, was für eine schöne stille poetische Geschichte.

    _________________
    Yaphit: If we match the deflector amplitude to the quantum wave function, it should compensate for any field instability
    LaMarr: I like when you talk dirty


    The Orville


    Nach oben
     Profil  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Du
    BeitragVerfasst: 07.12.2009, 02:04 
    Offline
    Sams Schwimmlehrer
    Sams Schwimmlehrer
    Benutzeravatar

    Registriert: 07.12.2009, 00:40
    Beiträge: 17
    Wow! Hamma erstmal muss ich sagen, dass wir uns glaub ich kennen ;) Ich kenne dein Set zumindest.

    Und nun: Boah wahnsinn wie kann man nur so poetisch schreiben? Ich hatte eine Gänsehaut beim lesen. Wie du diese düstere Erotik mit soviel Spannung vereinst und dann der leicht schaurige Touch. Da prickelt bei mir alles.

    Eine sehr tolle Geschichte.
    Ich frage mich ja an welchen Vampir du dabei gedacht hast :D

    _________________
    Bild
    f*ck you like a devil


    Nach oben
     Profil  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Du
    BeitragVerfasst: 07.12.2009, 17:51 
    Offline
    Saurons Spielzeug
    Saurons Spielzeug
    Benutzeravatar

    Registriert: 25.06.2002, 21:43
    Beiträge: 8562
    Wohnort: Asgard
    Awwwww dankeschön für das liebe Review :). Da freue ich mich ganz doll drüber *verlegen guckt*. Und ja - ich denke, wir kennen uns aus dem AOL-Board *g*.

    Leider kann ich Dir heute nimmer sagen, an welchen Herren ich gedacht habe. Würde ja gerne sagen, dass es Alex/Mick war. Aber ich glaube zu der Zeit kannte ich weder ihn, noch Moonlight.

    _________________
    Bild


    Nach oben
     Profil  
     
    Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
    Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 1
     [ 9 Beiträge ] 


    Heute hat kein Mitglied Geburtstag

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


    Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
    Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
    Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
    Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

    Suche nach:
    Gehe zu:  


    Layout hingefummelt von Caro

  • NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie


  • Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group