ROSENgedichte

Moderator: Boromirs Bride

Benutzeravatar
Alienne
Elronds Augenbrauenzupfer
Elronds Augenbrauenzupfer
Beiträge: 1872
Registriert: 10.06.2003, 17:48
Wohnort: Trommelland
Kontaktdaten:

Re: ROSENgedichte

Beitrag von Alienne » 19.07.2005, 15:12

noch einmal durch meinen rosengarten gestreift - vor meiner abreise morgen- hier ein welkes blatt aufgehoben, dort eines abgezupft
die wunderschönen rosen gewässert und an der einen oder anderen intensiv geschnuppert
zwei neue kleine pflänzchen mitgebracht

hier sind sie:

Schmollend und voll Trotz
sagt sie nichts
und wandelt sich
in eine Rose.
Hino sojo

Rote Rose in
voller Blüte - ihr Gewicht
überrascht dich sehr.
Frank Dullaghan
Die Welt ist außerhalb der Irrenhäuser nicht minder drollig als drinnen.(Hermann Hesse)
~~~
Narrete Küeh hend spinnende Kälble.
~~~
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal.

~~~
Narrenhaus I--Narrenhaus II--Narrenhaus III--Narrenhaus IV

Benutzeravatar
Alienne
Elronds Augenbrauenzupfer
Elronds Augenbrauenzupfer
Beiträge: 1872
Registriert: 10.06.2003, 17:48
Wohnort: Trommelland
Kontaktdaten:

Re: ROSENgedichte

Beitrag von Alienne » 11.08.2005, 11:41

Wie willst du weiße Lilien
zu roten Rosen machen?
Küss eine weiße Galathee:
Sie wird errötet lachen.

Friedrich von Logau
Die Welt ist außerhalb der Irrenhäuser nicht minder drollig als drinnen.(Hermann Hesse)
~~~
Narrete Küeh hend spinnende Kälble.
~~~
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal.

~~~
Narrenhaus I--Narrenhaus II--Narrenhaus III--Narrenhaus IV

Amélie
Cirdans Ankerwerfer
Cirdans Ankerwerfer
Beiträge: 2293
Registriert: 18.03.2003, 20:53
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: ROSENgedichte

Beitrag von Amélie » 12.08.2005, 22:12

<img src="smile.gif" border="0">

<img src="http://xs41.xs.to/pics/05325/rosenrot.jpg">

Amélie
Cirdans Ankerwerfer
Cirdans Ankerwerfer
Beiträge: 2293
Registriert: 18.03.2003, 20:53
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: ROSENgedichte

Beitrag von Amélie » 15.08.2005, 21:07

Lass mich ausruhen bei Dir,
sitzen am Ufer Deiner Seele.

Von ferne streicht ein milder Rosenduft
um mein Gesicht
und bringt die Botschaft,
auf die ich schon lange gewartet habe.

Ein Hauch von Ewigkeit atmet in meinem Herzen
und lässt mich still werden bei Dir.

Ich schaue auf und
am goldenen Faden kehrt die Kraft zurück,
Dir im Alltag von den Rosen zu erzählen,
die im Himmel wachsen.

- Johanna Schreiner -

Benutzeravatar
Alienne
Elronds Augenbrauenzupfer
Elronds Augenbrauenzupfer
Beiträge: 1872
Registriert: 10.06.2003, 17:48
Wohnort: Trommelland
Kontaktdaten:

Re: ROSENgedichte

Beitrag von Alienne » 16.08.2005, 07:15

das gedicht ist wunderschön.........seufz
Die Welt ist außerhalb der Irrenhäuser nicht minder drollig als drinnen.(Hermann Hesse)
~~~
Narrete Küeh hend spinnende Kälble.
~~~
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal.

~~~
Narrenhaus I--Narrenhaus II--Narrenhaus III--Narrenhaus IV

Amélie
Cirdans Ankerwerfer
Cirdans Ankerwerfer
Beiträge: 2293
Registriert: 18.03.2003, 20:53
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: ROSENgedichte

Beitrag von Amélie » 13.09.2005, 21:11

Hab' an die Dornen nicht gedacht,
Als ich die Rose brach,
Die Blätter sanken über Nacht,
Der Dorn mich blutig stach.
Hab' an den Winter nicht gedacht
Im Frühlings-Sonnenstrahl,
Nun schwand die duft'ge Blumenpracht
Und öd' ist's allzumal.
Hab' an das Scheiden nicht gedacht,
Als ich mein Lieb umfing,
Nun kommt der Trennung kalte Nacht,
Die Rosenzeit verging.
Daß ich an's Ende nicht gedacht,
Das macht mir bittern Schmerz,
Das Leid ist kommen über Nacht,
Und bricht mir nun das Herz.

- Auguste Kurs -

Benutzeravatar
Alienne
Elronds Augenbrauenzupfer
Elronds Augenbrauenzupfer
Beiträge: 1872
Registriert: 10.06.2003, 17:48
Wohnort: Trommelland
Kontaktdaten:

Re: ROSENgedichte

Beitrag von Alienne » 28.09.2005, 16:44

zuerst ein ganz ganz liebes dankeschön an amelie ;o) du bist eine so eifrige rosengartenbesucherin und- gärtnerin :-)) ich freu mich über jeden besuch und jedes pflänzlein ;o)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hilde Domin

Nur eine Rose als Stütze

Ich richte mir ein Zimmer ein in der Luft
unter den Akrobaten und Vögeln:
mein Bett auf dem Trapez des Gefühls
wie ein Nest im Wind
auf der äußersten Spitze des Zweigs.

Ich kaufe mir eine Decke aus der zartesten Wolle
der sanftgescheitelten Schafe die
im Mondlicht
wie schimmernde Wolken
über die feste Erde ziehn.

Ich schließe die Augen und hülle mich ein
in das Vlies der verlässlichen Tiere.
Ich will den Sand unter den kleinen Hufen spüren
und das Klicken des Riegels hören,
der die Stalltüre am Abend schließt.

Aber ich liege in Vogelfedern, hoch ins Leere gewiegt.
Mir schwindelt. Ich schlafe nicht ein.
Meine Hand
greift nach einem Halt und findet
nur eine Rose als Stütze.
Die Welt ist außerhalb der Irrenhäuser nicht minder drollig als drinnen.(Hermann Hesse)
~~~
Narrete Küeh hend spinnende Kälble.
~~~
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal.

~~~
Narrenhaus I--Narrenhaus II--Narrenhaus III--Narrenhaus IV

Benutzeravatar
Lacrima
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 5230
Registriert: 02.09.2003, 16:43
Wohnort: Unendliche Weiten des Himmels
Kontaktdaten:

Re: ROSENgedichte

Beitrag von Lacrima » 28.09.2005, 17:14

<a target="_blank" href="http://www.happy-beginnings.de/Full/Tor ... >Hunger</a> so mal eine stärkung für die eifrigen gärtner *gg*

<a target="_blank" href="http://www.norrvikenstradgardar.se/h-bi ... ">Klick</a>


Ich liebe gelbe und orangene Rosen. Gelbe riechen immer so toll...
<img src="http://www.poster.net/kuehnhackl-g/kueh ... 100248.jpg">
Zuletzt geändert von Lacrima am 28.09.2005, 17:16, insgesamt 1-mal geändert.
"Nerf the rock, paper is fine."
Scissors

Benutzeravatar
Alienne
Elronds Augenbrauenzupfer
Elronds Augenbrauenzupfer
Beiträge: 1872
Registriert: 10.06.2003, 17:48
Wohnort: Trommelland
Kontaktdaten:

Re: ROSENgedichte

Beitrag von Alienne » 28.09.2005, 19:11

*strahl* sooooooo schöne rosen (vor allem die an der torte -zwinker- ;O)
Die Welt ist außerhalb der Irrenhäuser nicht minder drollig als drinnen.(Hermann Hesse)
~~~
Narrete Küeh hend spinnende Kälble.
~~~
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal.

~~~
Narrenhaus I--Narrenhaus II--Narrenhaus III--Narrenhaus IV

Amélie
Cirdans Ankerwerfer
Cirdans Ankerwerfer
Beiträge: 2293
Registriert: 18.03.2003, 20:53
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: ROSENgedichte

Beitrag von Amélie » 01.10.2005, 01:11

Großes Wunder einer Liebe!
Aus dem Dunkel, aus dem Nichts,
aus der Wirrnis dumpfer Triebe
bricht ihr Wesen tiefen Lichts.
Ihrer Sehnsucht Blütenschale
ist von Sternenduft gefüllt,
und aus jedem Augenstrahle
sprüht des Liebsten Ebenbild.

~Rose Ausländer~

Amélie
Cirdans Ankerwerfer
Cirdans Ankerwerfer
Beiträge: 2293
Registriert: 18.03.2003, 20:53
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: ROSENgedichte

Beitrag von Amélie » 01.10.2005, 01:13

Hast du denn ganz die Rosen ausempfunden
vergangenen Sommer? Fühle, überlege:
das Ausgeruhte reiner Morgenstunden,
den leichten Gang in spinnverwebte Wege?
Stürz in dich nieder, rüttele, errege
die liebe Lust: sie ist in dich verschwunden.
Und wenn du einst gewahrst, das dir entgangen,
sei froh, es ganz von vorne anzufangen...

~Rainer Maria Rilke~

Benutzeravatar
Alienne
Elronds Augenbrauenzupfer
Elronds Augenbrauenzupfer
Beiträge: 1872
Registriert: 10.06.2003, 17:48
Wohnort: Trommelland
Kontaktdaten:

Re: ROSENgedichte

Beitrag von Alienne » 22.11.2005, 11:56

Späte Rose blüht
dunkelrot am dürren Zweig,
liegt im Nest aus Schnee.

Haiku von Jochen Neuhaus
Die Welt ist außerhalb der Irrenhäuser nicht minder drollig als drinnen.(Hermann Hesse)
~~~
Narrete Küeh hend spinnende Kälble.
~~~
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal.

~~~
Narrenhaus I--Narrenhaus II--Narrenhaus III--Narrenhaus IV

Amélie
Cirdans Ankerwerfer
Cirdans Ankerwerfer
Beiträge: 2293
Registriert: 18.03.2003, 20:53
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: ROSENgedichte

Beitrag von Amélie » 23.02.2006, 11:48

die letzte von meinen rosen aus dem vergangenen jahr... so langsam könnte es wirklich wieder frühling werden <img src="neutral.gif" border="0">

<img src="http://xs69.xs.to/pics/06084/newdawn-0.jpg">

Ich sehe dich in Seide und Perlmutt
und so zitternd von Tau,
dass ich alle Schönheit in Tränen
vergänglich zu sehen glaube,
weil sie schön ist und zerbrechlich.

Cecillia Meiseles - Motiv der Rose

Benutzeravatar
Alienne
Elronds Augenbrauenzupfer
Elronds Augenbrauenzupfer
Beiträge: 1872
Registriert: 10.06.2003, 17:48
Wohnort: Trommelland
Kontaktdaten:

Re: ROSENgedichte

Beitrag von Alienne » 27.05.2006, 19:28

Für einen Maler gibt es nichts Schwierigeres als eine Rose zu malen, denn dazu muß er zuerst alle Rosen vergessen, die jemals gemalt worden sind.

--------------------Henri Matisse--------------------
Die Welt ist außerhalb der Irrenhäuser nicht minder drollig als drinnen.(Hermann Hesse)
~~~
Narrete Küeh hend spinnende Kälble.
~~~
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal.

~~~
Narrenhaus I--Narrenhaus II--Narrenhaus III--Narrenhaus IV

Benutzeravatar
Lacrima
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 5230
Registriert: 02.09.2003, 16:43
Wohnort: Unendliche Weiten des Himmels
Kontaktdaten:

Re: ROSENgedichte

Beitrag von Lacrima » 29.08.2007, 05:17

<img src="http://gssites.de/regenbogenbruecke/ruh ... ume001.gif">

Für meine allerliebste Außerirdische <img src="smile.gif" border="0">
In der Ermangelung an Post ein kleiner Gruß außer der Linie
"Nerf the rock, paper is fine."
Scissors

Antworten

Zurück zu „Gedicht-Ecke“