Treffpunkt für Seelen, Außerirdische und andere Lebensformen

Moderator: Boromirs Bride

Benutzeravatar
Niniel
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 8563
Registriert: 25.06.2002, 21:43
Wohnort: Asgard

Re: Treffpunkt für Seelen, Außerirdische und andere Lebensfo

Beitrag von Niniel » 07.01.2005, 02:38

Engel
Autor ist unbekannt

In einem Traum aus Rosenblüten,
seidenschimmernder Nacht.
Hat ein Engel strahlend schön,
über ein zerbrochenes Herz gewacht.
Er hüllte es mit seinen Flügeln ein,
gab ihm Wärme und auch Licht.
Damit dieses zarte Herz
nicht ganz in tausend Stücke zerbricht.
Er sprach oft mit dem Herzen und gab ihm Mut,
nach einiger Zeit floß aus dem Herzen schon weniger Blut.
Ein Schleier aus Eis legte er um die Wunden,
und hat es mit Hoffnung zusammen gebunden.

Das Herz nun in einem Mantel aus Eis,
flüstert zu dem Engel ganz leis.
Engel, was wird nun sein?
Kommt keine Wärme mehr in mich hinein?
Wird das Band der Hoffnung die Narben ertragen?
Engel kannst Du es mir sagen?
Der Engel sprach: "Das weiß ich nicht.
Doch denke immer daran:
wo Schatten ist, da ist auch Licht."
Bild

Baraeth of the Light
Sams Schwimmlehrer
Sams Schwimmlehrer
Beiträge: 18
Registriert: 29.05.2004, 22:35
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Treffpunkt für Seelen, Außerirdische und andere Lebensfo

Beitrag von Baraeth of the Light » 06.02.2005, 16:31

Es gibt Wichtigeres im Leben
als immer seine Geschwindigkeit zu erhöhen.

-Mahatma Ghandi-
Wir sind eins.

Arashi
Sams Schwimmlehrer
Sams Schwimmlehrer
Beiträge: 6
Registriert: 26.08.2004, 14:53
Wohnort: ArashiWang@hotmail.com
Kontaktdaten:

Re: Treffpunkt für Seelen, Außerirdische und andere Lebensfo

Beitrag von Arashi » 08.02.2005, 13:45

Schlaf

ein Flügelschlag in Richtung Himmel,
ein Flügelschlag in Richtung Hölle,

eine Geste des Mutes,
eine Geste der Angst,

ein Gefühl von Liebe,
ein Gefühl von Hass,

dem hohen Herrn ein Zeichen,
nicht von seiner Seite zu weichen!

von Menschen beneidet,
von Menschen verachtet,

Lichte oder Schatten,
im Inneren waltend...
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Alienne
Elronds Augenbrauenzupfer
Elronds Augenbrauenzupfer
Beiträge: 1872
Registriert: 10.06.2003, 17:48
Wohnort: Trommelland
Kontaktdaten:

Re: Treffpunkt für Seelen, Außerirdische und andere Lebensfo

Beitrag von Alienne » 09.03.2005, 20:32

Claptons "Tränen im Himmel" mussten leider weichen.......

<img src="http://sungirl39.uboot.com/i/cp-upload/002/66/Sungirl39/20031015184841.jpg"> im<img src="http://www.wiener-neustadt.net/mp_grafik/wolkenhimmel.jpg">
Zuletzt geändert von Alienne am 24.04.2005, 15:27, insgesamt 1-mal geändert.
Die Welt ist außerhalb der Irrenhäuser nicht minder drollig als drinnen.(Hermann Hesse)
~~~
Narrete Küeh hend spinnende Kälble.
~~~
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal.

~~~
Narrenhaus I--Narrenhaus II--Narrenhaus III--Narrenhaus IV

Benutzeravatar
AnimA
Ûgluks Zahnputzer
Ûgluks Zahnputzer
Beiträge: 3024
Registriert: 15.04.2003, 23:13
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Treffpunkt für Seelen, Außerirdische und andere Lebensfo

Beitrag von AnimA » 09.03.2005, 21:19

Und jedesmal muss ich weinen bei dem Text eines Vaters an sein verstorbenes Kind,....danke, Alienne für die Übersetzung.

Das Lied klingt gerade in mir nach,....
Bild

Benutzeravatar
Lacrima
Saurons Spielzeug
Saurons Spielzeug
Beiträge: 5222
Registriert: 02.09.2003, 16:43
Wohnort: Unendliche Weiten des Himmels
Kontaktdaten:

Re: Treffpunkt für Seelen, Außerirdische und andere Lebensfo

Beitrag von Lacrima » 09.03.2005, 23:09

ich liebe dieses Lied, Alienne, das singen wir im Chor *seufz* einfach schön *vobuk*
"Nerf the rock, paper is fine."
Scissors

Benutzeravatar
Eomer
Kankras Netzaufroller
Kankras Netzaufroller
Beiträge: 4262
Registriert: 16.03.2003, 02:00

Re: Treffpunkt für Seelen, Außerirdische und andere Lebensfo

Beitrag von Eomer » 26.04.2005, 21:44

Freundschaft und Licht



Es gab eine Zeit
Voll Kummer und Streit.
Drum hört gut zu, ihr lieben Leut
Meinem Lied von großer Freud.
Die Sonne war grell
Der Sommer war jung
Das Wasser war hell
Grün die Pflanzen drum rum.

Ein See an des Berges Fuß
Die Lichtung war schön und groß
Ein Wasserfall stürzt herab.
Zum See wurde dort ein Fluss
Dort ließ ein Kind den Hass los
Und schwor dem Kriege ab.

Nun rückt zu mir, kommt her ganz nah:
Ich erzähle euch, was dort geschah.

Auf einem hohen Stein
Ein Mädchen wunderbar rein
Sitzt dort und starrt in die Flut
Des Wassers, das verdrängt die Glut.

Es dringt an sie heran
Der Vögel Gesang
Sie hört sofort des Liedes Wert,
Ihr seeligen Frieden er beschert.

"Oh du liebe Göttin des Lichts!
Warum sehen die Menschen nicht ein?
Der Krieg bringt doch nichts!
Muss dieses Leiden denn sein?"

Spürte sie ihn auf ihrer Haut?
Erahnte sie ihn, der Göttin Laut?
>Sieh dich gut um, mein Kind.
Finde die deine Freunde sind.<

Was ist das? Zweifel in euren Augen?
Wirklich, wirklich, Ihr dürft es mir glauben!

Sie ging auf die Knie,
Dankte soviel wie nie.
Dann sprang sie freudig auf
Zu starten ihren Lauf.

Sie lief um den See,
Ob sie wohl seh,
Was die Göttin gemeint,
Damit ihr Herz wieder scheint.

An diesem Tag wurde ihr verwehrt,
Das einst Freude und Friede beschert.

Tag für Tag kam sie hier heraus,
Nicht zu sehen der Menschen Graus,
Zu lauschen dem feuchten Wispern,
Und zu finden der Freundschaft Kern.

Es war wieder ein heller Tag
Der See ruhig und klar lag.
Ihre Seele auch hell und klar,
Der Wunsch, er wurde endlich wahr.

Glänzende Augen in der Bäume Schatten
Sie stets fest im Blicke hatten.
Hervor trat schließlich ein Wesen,
Dessen Feind die Menschen gewesen.

Bitte fangt nicht an zu lachen!
Es war wirklich ein Drachen!

Mit tief erschrockenem Blick
Abwehrend die Hände erhoben,
Wich das Mädchen zurück,
Hat sich zwischen zwei Fels geschoben.

Der Drache aber blieb still,
Stand und sah sie an:
"Lass deine Angst ruhn,
Dir etwas anzutun,
Ist was ich nicht kann,
Ist was ich nicht will."

Freundlich waren seine Worte
Tief und beruhigend sein Ton.
Aller Vorurteile zum Hohn,
War er von der freundlichen Sorte.

"Ich möchte dir gerne glauben,
Denn ich gehöre nicht zu den Tauben,
Die schicken ihr Herz fort
Und sich verschließen dem wahren Wort."

Vorsichtig hervor aus dem Ritz
Kommt ihr schönes Gesicht.
Des Drachen Zähne so spitz
Stören sie nunmehr nicht.

Vor ihm sie nun stand.
Vorsichtig erhob die Hand,
Um ihn zu berühren,
Seine Haut zu spüren.

Schließlich sank sie nieder
Die Gefühle zu verstehen,
Die in ihr vor sich gehen,
Die lassen zittern ihre Glieder.

Die herrschende Zweisamkeit
Gab ihr viel Geborgenheit.
Hiervon hatte sie doch geträumt:
Zu haben einen wahren Freund...

Die Göttin hielt ihr Wort,
Denn die Trauer war fort.

Die Freundschaft so rein
Hielt ein Leben lang.
Doch muss es nun sein,
Zu beenden den Gesang.

Wollt ihr hören noch viel mehr?
Dann kommt morgen wieder her.
Ich will es weitersingen,
Und erneut Freude bringen.


© Dragonsoul Lianth

Benutzeravatar
Alienne
Elronds Augenbrauenzupfer
Elronds Augenbrauenzupfer
Beiträge: 1872
Registriert: 10.06.2003, 17:48
Wohnort: Trommelland
Kontaktdaten:

Re: Treffpunkt für Seelen, Außerirdische und andere Lebensfo

Beitrag von Alienne » 04.06.2005, 18:00

komm zu mir in der nacht, wenn der mond die geister erwachen lässt.. lege deine hand in die meine und lass meinen mund das leben an deinem hals spüren........






Nachts, wenn das Pendel der Liebe schwingt
zwischen Immer und Nie,
stößt dein Wort zu den Monden des Herzens
und dein gewitterhaft blaues
Aug reicht der Erde den Himmel.
Aus fernem, aus traumgeschwärztem
Hain weht uns an das Verhauchte,
und das Vesäumte geht um, groß wie die Schemen der Zukunft.

Was sich nun senkt und hebt,
gilt dem zuinnerst Vergrabnen:
blind wie der Blick, den wir tauschen,
küßt es die Zeit auf den Mund.

-Paul Celan-
Zuletzt geändert von Alienne am 04.06.2005, 18:01, insgesamt 1-mal geändert.
Die Welt ist außerhalb der Irrenhäuser nicht minder drollig als drinnen.(Hermann Hesse)
~~~
Narrete Küeh hend spinnende Kälble.
~~~
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal.

~~~
Narrenhaus I--Narrenhaus II--Narrenhaus III--Narrenhaus IV

Benutzeravatar
Alienne
Elronds Augenbrauenzupfer
Elronds Augenbrauenzupfer
Beiträge: 1872
Registriert: 10.06.2003, 17:48
Wohnort: Trommelland
Kontaktdaten:

Re: Treffpunkt für Seelen, Außerirdische und andere Lebensfo

Beitrag von Alienne » 19.07.2005, 15:08

Es ist Nacht

Es ist Nacht,
und mein Herz kommt zu dir,
hält's nicht aus,
hält's nicht aus mehr bei mir.
Legt sich dir auf die Brust,
wie ein Stein,
sinkt hinein,
zu dem deinen hinein.

Dort erst,
dort erst kommt es zur Ruh,
liegt am Grund
seines ewigen Du.

Christian Morgenstern, 1908
Die Welt ist außerhalb der Irrenhäuser nicht minder drollig als drinnen.(Hermann Hesse)
~~~
Narrete Küeh hend spinnende Kälble.
~~~
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal.

~~~
Narrenhaus I--Narrenhaus II--Narrenhaus III--Narrenhaus IV

Benutzeravatar
Alienne
Elronds Augenbrauenzupfer
Elronds Augenbrauenzupfer
Beiträge: 1872
Registriert: 10.06.2003, 17:48
Wohnort: Trommelland
Kontaktdaten:

Re: Treffpunkt für Seelen, Außerirdische und andere Lebensfo

Beitrag von Alienne » 11.08.2005, 11:43

Traumgespräch

Ich träumte
daß mein Traum kam

Er sagte:
Träume schon endlich!

Ich sah ihn an:
Was? Dich?

Nein, dich!
Sonst gibt es dich nicht.

Erich Fried
Die Welt ist außerhalb der Irrenhäuser nicht minder drollig als drinnen.(Hermann Hesse)
~~~
Narrete Küeh hend spinnende Kälble.
~~~
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal.

~~~
Narrenhaus I--Narrenhaus II--Narrenhaus III--Narrenhaus IV

Benutzeravatar
Alienne
Elronds Augenbrauenzupfer
Elronds Augenbrauenzupfer
Beiträge: 1872
Registriert: 10.06.2003, 17:48
Wohnort: Trommelland
Kontaktdaten:

Re: Treffpunkt für Seelen, Außerirdische und andere Lebensfo

Beitrag von Alienne » 12.08.2005, 08:02

von Pola Lorenz (aus: Junge Lyrik Bd.I)

Spiel mit dem Feuer

Es heißt:
Die Zeit heilt alle Wunden.
Aber ist es nicht
vielmehr so,
daß die Narben so weit verblassen,
bis wir uns wieder an den Herd wagen,
um voller Enthusiasmus
unsere Hände
erneut
auf die heiße Platte zu legen?
Die Welt ist außerhalb der Irrenhäuser nicht minder drollig als drinnen.(Hermann Hesse)
~~~
Narrete Küeh hend spinnende Kälble.
~~~
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal.

~~~
Narrenhaus I--Narrenhaus II--Narrenhaus III--Narrenhaus IV

Benutzeravatar
Alienne
Elronds Augenbrauenzupfer
Elronds Augenbrauenzupfer
Beiträge: 1872
Registriert: 10.06.2003, 17:48
Wohnort: Trommelland
Kontaktdaten:

Re: Treffpunkt für Seelen, Außerirdische und andere Lebensfo

Beitrag von Alienne » 07.09.2005, 18:49

Die Seele birgt
Den vergessenen Teil des Ganzen.
Sie ist ein himmlisches Geschenk,
aber der Mensch hat Angst,
es auszupacken –
Angst vor den Gaben der Götter.
Er legt es weg, lässt es verstauben
und widmet sich mit ganzer Kraft
dem Offensichtlichen.

Auf einem Bein geht er
sich verloren.

Die Seele verlangt
nach der Umarmung
mit dem Körper,
der Himmel sehnt sich
nach der Berührung
mit der Erde.

Aus ihrer
gegenseitigen Durchdringung
entsteht der ganze Mensch.

(H.K.)
Zuletzt geändert von Alienne am 07.09.2005, 18:50, insgesamt 1-mal geändert.
Die Welt ist außerhalb der Irrenhäuser nicht minder drollig als drinnen.(Hermann Hesse)
~~~
Narrete Küeh hend spinnende Kälble.
~~~
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal.

~~~
Narrenhaus I--Narrenhaus II--Narrenhaus III--Narrenhaus IV

Benutzeravatar
Alienne
Elronds Augenbrauenzupfer
Elronds Augenbrauenzupfer
Beiträge: 1872
Registriert: 10.06.2003, 17:48
Wohnort: Trommelland
Kontaktdaten:

Re: Treffpunkt für Seelen, Außerirdische und andere Lebensfo

Beitrag von Alienne » 21.09.2005, 07:51

manchmal
wenn die nacht dunkler ist als andere
strecke ich meine hand aus in das dunkel
und spüre die deine
über meilen hinweg
und die nacht wird ein klein wenig heller
Die Welt ist außerhalb der Irrenhäuser nicht minder drollig als drinnen.(Hermann Hesse)
~~~
Narrete Küeh hend spinnende Kälble.
~~~
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal.

~~~
Narrenhaus I--Narrenhaus II--Narrenhaus III--Narrenhaus IV

Benutzeravatar
AnimA
Ûgluks Zahnputzer
Ûgluks Zahnputzer
Beiträge: 3024
Registriert: 15.04.2003, 23:13
Wohnort: [VERBORGEN]
Kontaktdaten:

Re: Treffpunkt für Seelen, Außerirdische und andere Lebensfo

Beitrag von AnimA » 01.10.2005, 10:52

Die Seele freut sich,..jaaa, sehr schön, die letzten beiden verdichtungen, was du immer entdeckst, liebste rosenbringerin!
Bild

Benutzeravatar
Alienne
Elronds Augenbrauenzupfer
Elronds Augenbrauenzupfer
Beiträge: 1872
Registriert: 10.06.2003, 17:48
Wohnort: Trommelland
Kontaktdaten:

Re: Treffpunkt für Seelen, Außerirdische und andere Lebensfo

Beitrag von Alienne » 09.10.2005, 10:17

hmmm...das letzte ist von mir <img src="pleased.gif" border="0">

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

das folgende hätte auch bei den engelgedichten stehen können ;o)

Es kam der, den ich liebte,
der, den ich gerufen.

Nicht jener,der schutzlose Himmel fegt,
Gestirne ohne Unterschlupf,
Monde ohne Heimat,
Schnee.
Schnee, wie er einer Hand entrieselte,
ein Name,
ein Traum,
eine Stirn.

Nicht jener, der sich den Tod
ums Haar geschlungen hat.

Der, den ich liebte.

Ohne die Lüfte zu schrammen,
ohne Blätter zu ritzen und Fenster zu rütteln.

Jener, der sich die Stille
ums Haar geschlungen hat.

Um hier, ohne mir wehzutun,
ein Flußbett lieblichen Lichts in meiner
Brust zu graben
und meine Seele schiffbar zu machen.

-Rafael Alberti-
Die Welt ist außerhalb der Irrenhäuser nicht minder drollig als drinnen.(Hermann Hesse)
~~~
Narrete Küeh hend spinnende Kälble.
~~~
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal.

~~~
Narrenhaus I--Narrenhaus II--Narrenhaus III--Narrenhaus IV

Benutzeravatar
Alienne
Elronds Augenbrauenzupfer
Elronds Augenbrauenzupfer
Beiträge: 1872
Registriert: 10.06.2003, 17:48
Wohnort: Trommelland
Kontaktdaten:

Re: Treffpunkt für Seelen, Außerirdische und andere Lebensfo

Beitrag von Alienne » 03.04.2006, 11:36

manchmal, moaoA, isteinfach alles nur ......
Die Welt ist außerhalb der Irrenhäuser nicht minder drollig als drinnen.(Hermann Hesse)
~~~
Narrete Küeh hend spinnende Kälble.
~~~
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal.

~~~
Narrenhaus I--Narrenhaus II--Narrenhaus III--Narrenhaus IV

Antworten

Zurück zu „Gedicht-Ecke“