Ein bisschen Freundschaft ist mir mehr wert als die Bewunderung der ganzen Welt. (Otto Fürst von Bismarck)


  • NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie

  • Welche Daten von dir hier gespeichert werden, findest du unter "Regeln und Mitteilungen von der Admin" -> "DATENSCHUTZ"




    Heute hat kein Mitglied Geburtstag



    Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 13 von 13
     [ 258 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13
    Autor Nachricht
     Betreff des Beitrags: Re: Nicht unseres Geistes und doch bedeuten sie uns viel.
    BeitragVerfasst: 03.05.2005, 12:40 
    Offline
    Kankras Netzaufroller
    Kankras Netzaufroller
    Benutzeravatar

    Registriert: 16.03.2003, 02:00
    Beiträge: 4262
    Schmetterling

    von
    Wolf-Alexander Melhorn





    Die Augen ließen mich an eine Seele,
    die sich vor Schmerz noch nicht beweinen konnte;

    nur zaghaft an die meine drängte,
    damit die ihre Narben taste
    und sachte jenes Leid erspüre,
    das sie dereinst geschändet

    - und dann im Tumor leiblich wurde.







    So offenbarte sich,
    dass diese Frische der Erscheinung,
    die herzlich leichte Fröhlichkeit
    - die beide alles deckten! -

    nur Tiefen einer Angst entstammten,
    die qualvoll sich dem Denken sperrte,
    dass diese Freiheit

    Kunstgebilde

    und diesen Schmetterling,
    - verspielt,
    in schierem Lebenstaumel -

    doch jeder Schlag der schönen Flügel
    nur jenem Tag entgegen schickte,

    - von anderen ihm ausersehen! -

    an dem er auch
    verbrennen könne.





    So schien es auch entschieden!

    Wovon der Augen
    Dunkel zeugte.





    Wer Zeit und Lust hat....diese Fabel lohnt sich zu lesen, finde ich.

    <a target="_blank" href="http://www.melhorn.de/Prosalyrik/01DieSteine.htm">http://www.melhorn.de/Prosalyrik/01DieSteine.htm</a>


    Nach oben
     Profil  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Nicht unseres Geistes und doch bedeuten sie uns viel.
    BeitragVerfasst: 03.05.2005, 16:00 
    Offline
    Saurons Spielzeug
    Saurons Spielzeug
    Benutzeravatar

    Registriert: 02.09.2003, 16:43
    Beiträge: 5222
    Wohnort: Unendliche Weiten des Himmels
    *schnief* das ist soo schön <img src="frown.gif" border="0">

    *sich die fabel durchlesen geht*

    _________________
    "Nerf the rock, paper is fine."
    Scissors


    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Nicht unseres Geistes und doch bedeuten sie uns viel.
    BeitragVerfasst: 05.05.2005, 10:43 
    Offline
    Sams Schwimmlehrer
    Sams Schwimmlehrer

    Registriert: 29.05.2004, 22:35
    Beiträge: 18
    Wohnort: [VERBORGEN]
    Es gibt eine Wahrheit,
    die der Kopf nicht findet,
    da mag er suchen solange er will.

    Die Zeit fließt dahin
    im Tal der Ungewissheit.
    Langsam plätschernd,
    wild tobend.
    In der Gewissheit,
    dass sie die Ewigkeit ist.

    _________________
    Wir sind eins.


    Zuletzt geändert von Baraeth of the Light am 05.05.2005, 10:54, insgesamt 1-mal geändert.

    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Nicht unseres Geistes und doch bedeuten sie uns viel.
    BeitragVerfasst: 05.05.2005, 10:43 
    Offline
    Sams Schwimmlehrer
    Sams Schwimmlehrer

    Registriert: 29.05.2004, 22:35
    Beiträge: 18
    Wohnort: [VERBORGEN]
    Mein Dank an Eomer!

    Die Fabel hat mein Herz getroffen.
    Die Sammlung bei melhorn.de ein wahrer Schatz!

    _________________
    Wir sind eins.


    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Nicht unseres Geistes und doch bedeuten sie uns viel.
    BeitragVerfasst: 12.06.2005, 22:00 
    Offline
    Cirdans Ankerwerfer
    Cirdans Ankerwerfer

    Registriert: 18.03.2003, 20:53
    Beiträge: 2293
    Wohnort: [VERBORGEN]
    wow, baereth... *beeindruckt ist*

    _________________
    <img src="http://www.furiae.com/images/furiaebanners/furiae1.gif"></ img>


    Zuletzt geändert von Amélie am 13.06.2005, 11:33, insgesamt 1-mal geändert.

    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Nicht unseres Geistes und doch bedeuten sie uns viel.
    BeitragVerfasst: 12.06.2005, 22:00 
    Offline
    Cirdans Ankerwerfer
    Cirdans Ankerwerfer

    Registriert: 18.03.2003, 20:53
    Beiträge: 2293
    Wohnort: [VERBORGEN]
    Verhaßt ist mir das Folgen und das Führen.
    Gehorchen? Nein! Und aber nein - Regieren!
    Wer sich nicht schrecklich ist, macht niemand Schrecken:
    Und nur wer Schrecken macht, kann andre führen.
    Verhaßt ist mirs schon, selber mich zu führen!
    Ich liebe es, gleich Wald- und Meerestieren,
    mich für ein gutes Weilchen zu verlieren,
    in holder Irrnis grüblerisch zu hocken,
    von ferne her mich endlich heimzulocken,
    mich selber zu mir selber - zu verführen.

    ~ Friedrich Nietzsche ~

    _________________
    <img src="http://www.furiae.com/images/furiaebanners/furiae1.gif"></ img>


    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Nicht unseres Geistes und doch bedeuten sie uns viel.
    BeitragVerfasst: 13.10.2005, 21:31 
    Offline
    Cirdans Ankerwerfer
    Cirdans Ankerwerfer

    Registriert: 18.03.2003, 20:53
    Beiträge: 2293
    Wohnort: [VERBORGEN]
    Leise Lieder sing ich dir bei Nacht,
    Lieder, die kein sterblich Ohr vernimmt,
    noch ein Stern, der etwa spähend wacht,
    noch der Mond, der still im Äther schwimmt;

    denen niemand als das eigne Herz,
    das sie träumt, in tiefer Wehmut lauscht,
    und an denen niemand als der Schmerz,
    der sie zeugt, sich kummervoll berauscht.

    Leise Lieder sing ich dir bei Nacht,
    dir, in deren Aug mein Sinn versank,
    und aus dessen tiefem, dunklen Schacht
    meine Seele ewige Sehnsucht trank.

    - Christian Morgenstern -

    _________________
    <img src="http://www.furiae.com/images/furiaebanners/furiae1.gif"></ img>


    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Nicht unseres Geistes und doch bedeuten sie uns viel.
    BeitragVerfasst: 24.10.2005, 07:55 
    Offline
    Saurons Spielzeug
    Saurons Spielzeug
    Benutzeravatar

    Registriert: 09.12.2002, 13:03
    Beiträge: 7084
    Wohnort: [VERBORGEN]
    Für Eomer

    An meiner Wimper hängt ein Stern,
    Es ist so hell
    Wie soll ich schlafen -

    Und möchte mit dir spielen.
    - Ich habe keine Heimat -
    Wir spielen König und Prinz.

    (Else Lasker-Schüler)

    _________________
    Sind meine Dämonen Hasen oder sind meine Hasen Dämonen?




    [url=http://www.TickerFactory.com/"><!CRLF]<img border="0" src="http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/4;10722;117/st/20090315/e/6+Jahre+Eo%60Glory/k/90b2/event.png">[/url]


    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Nicht unseres Geistes und doch bedeuten sie uns viel.
    BeitragVerfasst: 12.11.2005, 19:40 
    Offline
    Cirdans Ankerwerfer
    Cirdans Ankerwerfer

    Registriert: 18.03.2003, 20:53
    Beiträge: 2293
    Wohnort: [VERBORGEN]
    Genug oft, daß zwei Menschen sich berühren,
    - nicht leiblich, geistig nur - daß sie sich»sehn«,
    daß sie sich einmal gegenüberstehn -
    um sich danach vielleicht auf immer zu verlieren.

    Genug oft, daß ein Lächeln Zweier Seelen
    vermählt - oh nicht vermählt! nur dies: sie führt,
    so vor einander schweigend und erschüttert,
    daß ihnen alle Wort' und Wünsche fehlen,
    und jede, unaussprechlich angerührt,
    nur tief vom Zittern der verwandten zittert.

    - Christian Morgenstern -

    _________________
    <img src="http://www.furiae.com/images/furiaebanners/furiae1.gif"></ img>


    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Nicht unseres Geistes und doch bedeuten sie uns viel.
    BeitragVerfasst: 27.01.2006, 07:18 
    Offline
    Saurons Spielzeug
    Saurons Spielzeug
    Benutzeravatar

    Registriert: 09.12.2002, 13:03
    Beiträge: 7084
    Wohnort: [VERBORGEN]
    Lieber Amadeus,

    auch hier ein Tribut an dich, wenn ich schon keinen neuen Thread eröffne, aber ich muss dir sagen, ich mochte dich seit Kindesbeinen an. Mein Vater hat mich immer mit deiner Musik terrorisiert - so lange, bis ich sie mochte.

    Hier also einige Verslein von dir, die auch meine "Kleinen" gerne hören....

    und alles Gute zum 250.!


    Bona nox!
    bist a rechta Ochs;
    bona notte,
    liebe Lotte;
    bonne nuit,
    pfui, pfui;
    good night, good night,
    heut müßma noch weit;
    gute Nacht, gute Nacht,
    scheiß ins Bett daß' kracht;
    gute Nacht,
    schlaf fei' g'sund und
    reck' den Arsch zum Mund.

    _________________
    Sind meine Dämonen Hasen oder sind meine Hasen Dämonen?




    [url=http://www.TickerFactory.com/"><!CRLF]<img border="0" src="http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/4;10722;117/st/20090315/e/6+Jahre+Eo%60Glory/k/90b2/event.png">[/url]


    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Nicht unseres Geistes und doch bedeuten sie uns viel.
    BeitragVerfasst: 27.01.2006, 13:42 
    Offline
    Kankras Netzaufroller
    Kankras Netzaufroller
    Benutzeravatar

    Registriert: 16.03.2003, 02:00
    Beiträge: 4262
    Eine zärtliche Ode.

    Dein süßes Bild, o Bäschen,
    schwebt stets um meinen Blick,
    allein ihn trüben Zähren,
    daß Du es selbst nicht bist.
    Ich seh es, wenn der Abend
    mir dämmert; wenn der Mond
    mir glänzt, seh ichs und weine,
    daß Du es selbst nicht bist.
    Bei jenes Tales Blumen,
    die ich ihr lesen will,
    bei jenen Myrtenzweigen,
    die ich ihr stechten will,
    beschwör ich Dich, Erscheinung:
    auf und verwandle Dich!
    Verwandle Dich, Erscheinung,
    und werd – o Bäschen selbst!

    Finis coronat opus

    S. V.

    P. T.

    Edler von Sauschwanz.

    Meine und unser aller Empfehlung an Ihren Herrn Hervorbringer und Frau Hervorbringerin! Adieu, Engel! Mein Vater gibt ihm seinen onkelischen Segen, und meine Schwester gibt ihm tausend cousinische Küssen. Adieu, adieu, Engel!

    Mit nächster Ordinäre werde ich mehr schreiben, und zwar etwas recht Vernünftiges und Notwendiges. Und bei diesem hat es sein Verbleiben bis auf weitere Ordre Adieu, adieu, Engel

    (Mozart an seine Cousine)


    Nach oben
     Profil  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Nicht unseres Geistes und doch bedeuten sie uns viel.
    BeitragVerfasst: 24.02.2006, 12:22 
    Offline
    Cirdans Ankerwerfer
    Cirdans Ankerwerfer

    Registriert: 18.03.2003, 20:53
    Beiträge: 2293
    Wohnort: [VERBORGEN]
    in erinnerung an hilde domin...

    <img src="http://xs69.xs.to/pics/06085/LilyWhite1.jpg">


    Ein Gedicht...

    Ein Gedicht ist ein gefrorener Augenblick,
    den jeder Leser für sich wieder ins Fließen,
    ins Hier und Jetzt bringt.


    Gewöhn dich nicht...

    Gewöhn dich nicht.
    Du darfst dich nicht gewöhnen.
    Eine Rose ist eine Rose.
    Aber ein Heim ist kein Heim.

    _________________
    <img src="http://www.furiae.com/images/furiaebanners/furiae1.gif"></ img>


    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Nicht unseres Geistes und doch bedeuten sie uns viel.
    BeitragVerfasst: 25.02.2006, 22:10 
    Offline
    Gimlis Bartflechter
    Gimlis Bartflechter
    Benutzeravatar

    Registriert: 14.02.2006, 13:23
    Beiträge: 253
    Wohnort: Raubling, Bayern
    Der Rosengarten

    Ich wünsch dir
    einen Rosengarten, um drin spazieren zu gehn.
    Deine Sorgen läßt Du dann draußen warten -
    und drinnen bie Dir ist's harmonisch und schön.

    Ist der Eintritt verboten
    für Ärger und Ungemach,
    halten die gelben und roten Rosen
    für Dich ihren Zauber wach.

    Sie trösten Dich sanft
    als Deine zärtlichen Schwestern -
    und plötzlich sind all Deine Ängste
    und Nöte begraben im Gestern,
    und Deine Seele zufrieden und ausgewogen,
    summt sich ein Sommerlied
    unter dem Rosenbogen

    (von Elli Michler)

    _________________
    "Ein Augenblick der Geduld, kann vor großem Unheil bewahren. Ein Augenblick der Ungeduld ein ganzes Leben zerstören."
    (Japanisches Sprichwort)

    Bitte eine kleine Spende


    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Nicht unseres Geistes und doch bedeuten sie uns viel.
    BeitragVerfasst: 25.02.2006, 22:12 
    Offline
    Gimlis Bartflechter
    Gimlis Bartflechter
    Benutzeravatar

    Registriert: 14.02.2006, 13:23
    Beiträge: 253
    Wohnort: Raubling, Bayern
    Ein kleines Lächeln

    Ein kleines Lächeln tut so gut,
    versuch es dreimal täglich,
    dazu ein wenig frohen Mut,
    schon wird die Welt erträglich !

    Ein Lächeln ist nie für die Katz,
    doch soll es etwas taugen,
    gib ihm den allerschönsten Platz,
    und lächle mit den Augen !

    Ein Lächeln ist der schönste Lohn,
    der Freude Wegbereiter
    und hast du mal genug davon,
    dann schenk es einfach weiter !

    Doch ärgert man sich fürchterlich
    und hast du nichts zu lachen,
    so lächle einfach über Dich,
    das lässt sich sicher machen !

    (Autor unbekannt)

    _________________
    "Ein Augenblick der Geduld, kann vor großem Unheil bewahren. Ein Augenblick der Ungeduld ein ganzes Leben zerstören."
    (Japanisches Sprichwort)

    Bitte eine kleine Spende


    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Nicht unseres Geistes und doch bedeuten sie uns viel.
    BeitragVerfasst: 27.02.2006, 19:19 
    Offline
    Cirdans Ankerwerfer
    Cirdans Ankerwerfer

    Registriert: 18.03.2003, 20:53
    Beiträge: 2293
    Wohnort: [VERBORGEN]
    oh, mal wieder lebenszeichen aus dem gedichteeckchen ... und dazu noch welche, die soviel optimismus ausstrahlen <img src="smile.gif" border="0">

    _________________
    <img src="http://www.furiae.com/images/furiaebanners/furiae1.gif"></ img>


    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Nicht unseres Geistes und doch bedeuten sie uns viel.
    BeitragVerfasst: 14.03.2006, 15:37 
    Offline
    Cirdans Ankerwerfer
    Cirdans Ankerwerfer

    Registriert: 18.03.2003, 20:53
    Beiträge: 2293
    Wohnort: [VERBORGEN]
    Weißt du, daß Pfirsichblüten
    innen traurig sind?
    Sie haben nämlich in der Nacht
    geweint,
    weil sie so Sehnsucht hatten
    nach dem Wind
    und nach der Sonne,
    die doch nachts nicht scheint.
    Weißt du,
    daß so auch deine Augen sind?

    - Heinz Kahlau -

    _________________
    <img src="http://www.furiae.com/images/furiaebanners/furiae1.gif"></ img>


    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Nicht unseres Geistes und doch bedeuten sie uns viel.
    BeitragVerfasst: 17.03.2006, 11:30 
    Offline
    Kankras Netzaufroller
    Kankras Netzaufroller
    Benutzeravatar

    Registriert: 16.03.2003, 02:00
    Beiträge: 4262
    Stufen


    Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
    Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
    Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
    Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
    Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
    Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
    Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
    In andre, neue Bindungen zu geben.
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
    Der uns beschützt und der uns hilft zu leben.

    Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
    An keinem wie an einer Heimat hängen,
    Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
    Er will uns Stuf´ um Stufe heben, weiten.

    Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
    Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
    Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
    Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.
    Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
    Uns neuen Räumen jung entgegensenden,
    Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden ...
    Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde !


    Nach oben
     Profil  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Nicht unseres Geistes und doch bedeuten sie uns viel.
    BeitragVerfasst: 16.04.2006, 00:20 
    Offline
    Gimlis Bartflechter
    Gimlis Bartflechter
    Benutzeravatar

    Registriert: 14.02.2006, 13:23
    Beiträge: 253
    Wohnort: Raubling, Bayern
    Passend zur Osterzeit <img src="happy.gif" border="0">

    Unterm Baum im grünen Gras
    sitzt ein kleiner Osterhas'!
    Putzt den Bart und spitzt das Ohr,
    mach ein Männchen, guckt hervor.
    Springt dann fort mit einem Satz,
    und ein kleiner frecher Spatz
    schaut jetzt nach, was denn dort sei.
    Und was ist's?
    Ein Osterei!

    (Volksgut)

    _________________
    "Ein Augenblick der Geduld, kann vor großem Unheil bewahren. Ein Augenblick der Ungeduld ein ganzes Leben zerstören."
    (Japanisches Sprichwort)

    Bitte eine kleine Spende


    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
    Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
    Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 13 von 13
     [ 258 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13


    Heute hat kein Mitglied Geburtstag

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


    Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
    Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
    Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
    Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

    Suche nach:
    Gehe zu:  
    cron


    Layout hingefummelt von Caro

  • NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie


  • Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group