Ein bisschen Freundschaft ist mir mehr wert als die Bewunderung der ganzen Welt. (Otto Fürst von Bismarck)


  • NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie

  • Welche Daten von dir hier gespeichert werden, findest du unter "Regeln und Mitteilungen von der Admin" -> "DATENSCHUTZ"




    Heute hat kein Mitglied Geburtstag



    Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 1
     [ 8 Beiträge ] 
    Autor Nachricht
     Betreff des Beitrags: Smilycat, eine Geschichte von Bernie
    BeitragVerfasst: 04.10.2004, 22:09 
    Offline
    Legolas' Bogenspanner
    Legolas' Bogenspanner

    Registriert: 07.05.2003, 14:46
    Beiträge: 337
    Wohnort: [VERBORGEN]
    ich habe lange nichts von mir hören lassen, aber ich glaube, ihr versteht mich sicher. heute möchte ich euch eine von Bernies kleinen Geschichten vorstellen, ich fand sie nach seinem Tod und ich hoffe, ihr mögt sie ein wenig.
    Das ist eine Fabel und Katzenliebhaber sollen sich nicht stören lassen, sie ist nicht gegen Katzen als solche gerichtet.


    Smilycat

    (ein Märchen)



    Es war einmal eine kleine, verwöhnte Siamkatze namens Rollo. Aber weil sie ständig grinste, als ob sie nicht mehr alle Steine auf der Schleuder hätte, wurde sie von allen nur Smilycat genannt. Eines Tages ging Smilycat in der Stadt spazieren und traf dort zufällig eine kleine, hagere Straßenkatze, die auf den Namen Miezi hörte. Smilycat konnte es sich nicht verkneifen, mit seinem neuen, roten Halsband anzugeben. Die Katze war aber überhaupt nicht beeindruckt. Rasend vor Wut und verletzter Eitelkeit schrie Smilycat, sie sei eine blöde Schlampe und schlug ihr seine Pfote ins Gesicht. Eine ziemlich bescheuerte Idee, wie sich bald herausstellen sollte. Denn Miezi war zufällig die kleine Schwester von Don Pedro, den Paten des Italienerviertels. Don Pedro, wie alle Katzen wissen, war der Chef der Schattenschleicher, der gefürchtetsten Katzengang der Stadt. Jeder wird sich wohl noch an die Sache mit der Krallengang erinnern, die sich eingebildet hatten, sie würden sich in Don Pedros Revier ungestraft in den Mülltonnen bedienen können. Ms man sie fand, konnte man nur noch an den Köpfen erkennen, dass es mal Katzen gewesen waren.

    Auf dem Nachhauseweg wurde Smilycat abgefangen und furchtbar verprügelt. Außerdem zwangen sie ihn sein rotes Lederhalsband zu fressen, und zwar samt der protzigen Silberschnalle. Einige Tage später berief Smilycat eine Generalversammlung der Rassekatzen ein. Dort erklärte er, dass alle bedroht seien, solange der Straßenpöbel nicht ordentlich eins in die Schnauze (hier fiel Patty Lady of York in Ohnmacht, wegen dieser fiesen Gossensprache) bekommen würde. Und so kam es, dass eine Bürgerwehr zum Schutze des Wohlstandes und der Sicherheit der Rassekatzen ins Leben gerufen wurde. Außerdem wurden strenge Bestimmungen zum Schutz der Stammbäume, des Weiteren Paarungsbestimmungen und strenge Kontrollen eingeführt. Dann ernannten sie Smilycat zum Generalissimus und gingen auseinander. Die Monate zogen in das Land, und die Rassekatzenarmee brach auf, um den Pöbel zu verdreschen. Zuerst jedoch terrorisierten sie alle diejenigen, die ihrer Meinung nach nicht ganz reinrassig waren. Dann gingen sie dazu über, einzelne Straßenkatzen anzugreifen. Dabei wahrten sie immer eine Mindestüberlegenheit von zehn zu eins. Daraufhin geschah etwas absolut neues. Die Straßenbanden stellten ihren Streit ein, begruben das Kriegsbeil und stellten eine gemeinsame Truppe unter dem Kommando von Don Pedro und Chan, dem Boss des Chinesenviertels, auf Im Hinterhof von Joe's Imbiss kam es zu einer Schlacht, die in die Geschichte eingehen sollte. Ein großer Teil seiner Truppen lief weg, als sie den Feind erblickte. Der Rest von Generalissimus Smilycats Armee versammelte sich bei dem Müllhaufen in der Ecke. Die Schlacht selbst war kurz und vernichtend. Weil Rassekatzen, die den ganzen Tag faul auf dem Sofa herumliegen und ständig Filet fressen nun einmal keine Chance gegen erfahrene Hinterhof Guerillas haben. Die Gefangenen wurden kahl geschoren und durften dann gehen. Smilycat wurde zu einem großen Topf Gulasch verarbeitet und lieferte das Siegesmahl für die Straßenkatzen. Sein Fell lies Don Pedro zu einem Mantel verarbeiten, den er seiner Schwester schenkte. Die erbeuteten Stammbäume wurden zu Klopapier verarbeitet.

    Nur einige ewiggestrige Rassekatzen halten Smilycat immer noch für eine Art Superkatze, die sie eines Tages zur Weltherrschaft führen wird. Wir aber wissen, dass er sich in Gulasch und einen Pelzmantel verwandelt hat.

    Ende.

    _________________
    Wer ein Leben rettet, rettet die ganze Welt


    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Smilycat, eine Geschichte von Bernie
    BeitragVerfasst: 04.10.2004, 22:53 
    Offline
    Saurons Spielzeug
    Saurons Spielzeug
    Benutzeravatar

    Registriert: 13.11.2002, 23:23
    Beiträge: 7640
    Wohnort: Düsterwald
    Das nenn ich doch mal eine Fabel. Danke das du sie mit uns geteilt hast, sie regt zum Nachdenken an.


    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Smilycat, eine Geschichte von Bernie
    BeitragVerfasst: 04.10.2004, 23:02 
    Offline
    Nazgûls Zureiter
    Nazgûls Zureiter
    Benutzeravatar

    Registriert: 13.04.2004, 18:00
    Beiträge: 4639
    Ich habe es gelesen, weiß aber überhaupt nicht, was ich dazu schreiben soll. Wollte mich nur mal als Leserin outen.


    Nach oben
     Profil ICQ YIM  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Smilycat, eine Geschichte von Bernie
    BeitragVerfasst: 04.10.2004, 23:26 
    Offline
    Saurons Spielzeug
    Saurons Spielzeug
    Benutzeravatar

    Registriert: 25.06.2002, 21:43
    Beiträge: 8560
    Wohnort: Asgard
    *lächel*... meine kleine Annina, schön Deinen Namen hier wieder zu lesen und danke, dass Du diese Geschichte mit uns teilst.
    Ich habe Dir ja bereits persönlich gesagt, was ich über Smilycat denke *lächel* *mal ganz fest drückt*

    _________________
    Bild


    Nach oben
     Profil  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Smilycat, eine Geschichte von Bernie
    BeitragVerfasst: 05.10.2004, 00:42 
    Offline
    Théodens Schutzschild
    Théodens Schutzschild
    Benutzeravatar

    Registriert: 17.02.2003, 18:05
    Beiträge: 2409
    Wohnort: Zinnowitz
    Hm... mein Rassekater Odin(14 Wochen) findet die Geschichte nicht gut. Zur Strafe verdrischt er grad Hauskatze Luzi ( ein halbes Jahr alt).:lol:
    Diese kann keinen Don Pedro zu Hilfe holen und muß sich selber wehren. Sie hat kaum eine Chance gegen den agilen Odin. Soviel mal zu den faulen Rassekatzen.

    Die Story ist recht gut geschrieben, wenn auch für mich als Katzenfreund etwas zu brutal. Bin nun mal absolut nicht für Katzengulasch zu haben.
    In gewisser Weise hat Bernie recht. Gegenüber den Straßenkatzen, die harte Überlebenskämpfe gewohnt sind, haben die verzärtelten Rassekatzen kaum eine Chance. Aber man sollte Rassekatzen auch nicht unterschätzen. Es sind immer noch Katzen.

    _________________
    Das Leben ist ein Scheißspiel, aber die Grafikauflösung ist geil.


    Nach oben
     Profil Website besuchen  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Smilycat, eine Geschichte von Bernie
    BeitragVerfasst: 06.10.2004, 12:00 
    Offline
    Saurons Spielzeug
    Saurons Spielzeug
    Benutzeravatar

    Registriert: 04.01.2003, 00:51
    Beiträge: 5794
    Wohnort: [VERBORGEN]
    Dieses kleine Geschichtchen hat was....
    sogar eine Moral.
    Super annina!!!!

    _________________
    Use it or lose it!

    "W(h)erewolf? Therewolf! HAHAHA!!!" (Craig Parker RingCon 2009)

    "Lesen ist die einzige Möglichkeit, mehr als ein Leben zu leben ohne mehr als einen
    Tod zu sterben." (M. Zimmer-Bradley)


    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Smilycat, eine Geschichte von Bernie
    BeitragVerfasst: 07.10.2004, 16:19 
    Offline
    Saurons Spielzeug
    Saurons Spielzeug
    Benutzeravatar

    Registriert: 09.12.2002, 13:03
    Beiträge: 7084
    Wohnort: [VERBORGEN]
    Ich hab die Geschichte schon vor zwei Tagen gelesen, bin aber noch nicht zum Reviewen gekommen.

    Nun, ich finde sie nicht katzenfeindlich ;-) sondern es ist ne klassische Fabel, sehr modern, die ich einfach nur gelungen finde, trotz grausigem Ende, oder vielleicht sogar deswegen. Danke für das Posten, Annina!

    _________________
    Sind meine Dämonen Hasen oder sind meine Hasen Dämonen?




    [url=http://www.TickerFactory.com/"><!CRLF]<img border="0" src="http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/4;10722;117/st/20090315/e/6+Jahre+Eo%60Glory/k/90b2/event.png">[/url]


    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
     Betreff des Beitrags: Re: Smilycat, eine Geschichte von Bernie
    BeitragVerfasst: 07.10.2004, 16:31 
    Offline
    Saurons Spielzeug
    Saurons Spielzeug
    Benutzeravatar

    Registriert: 02.09.2003, 16:43
    Beiträge: 5222
    Wohnort: Unendliche Weiten des Himmels
    Ich schließe mich Glory an. Eine wirklich gute Fabel. Sie zeigt heutige Situationen wieder. Die Fazette des Lebens, dass man - nur weil man ärmer ist und nicht von solch edler Rasse - sich trotzdem nicht schämen muss.
    Und, dass Reichtum und Name nicht automatisch 'alles' erreichen kann. Auch wenn es oft so scheint. Man muss nur seine Stärken zu nutzen wissen und sich dann wehren - auch wenn es die Überwindung von Feindlichkeiten beinhaltet.

    Aber auch die Geschichte der Menschheit zeigt, dass es möglich ist...

    _________________
    "Nerf the rock, paper is fine."
    Scissors


    Nach oben
     Profil Website besuchen ICQ  
     
    Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
    Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 1
     [ 8 Beiträge ] 


    Heute hat kein Mitglied Geburtstag

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


    Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
    Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
    Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
    Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

    Suche nach:
    Gehe zu:  
    cron


    Layout hingefummelt von Caro

  • NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie


  • Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group